Seiten

gold-shop-24.com -> Betrug

Donnerstag, 16. September 2010

Und weiter geht es mit der Fake-Shop-Bande:
http://www.Gold-Shop-24.com


Gold-Shop-24

Inh. M. Braunsfeld
Friedrichstraße 26
17291 Prenzlau
Deutschland
http://www.Gold-Shop-24.com
Tel.: +49 (0)3984 805147
Steuernummer 112/138/13456
Amtsgericht Prenzlau


Die Daten im Impressum sind Fake! An der Adresse gibt es eine KIK Filiale!
 
Domain Name: GOLD-SHOP-24.COM
   Registrar: ENOM, INC.
   Whois Server: whois.enom.com
   Referral URL: http://www.enom.com
   Name Server: NS1.HEIHACHI.NET
   Name Server: NS2.HEIHACHI.NET
   Status: clientTransferProhibited
   Updated Date: 14-sep-2010
   Creation Date: 14-sep-2010
   Expiration Date: 14-sep-2011

inetnum:        92.241.190.0 - 92.241.190.255
netname:        HEIHACHI
descr:          Heihachi Ltd
country:        RU
Finger weg von dem Shop, hier gibt es nichts. Bitte die verwendeten Konten melden 
damit die gleich an entsprechender Stelle gemeldet werden können!!

Kontoinhaber : ZUEHRAN Y.
Kontonummer : 282277300
Bankleitzahl : 68340058
Commerzbank
(Konto gemeldet am 26.09.10)


Konto: Katja C.
Kontonummer: 421308800;
Bankleitzahl: 25040066
Commerzbank Giro Business
(Konto gemeldet am 29.09.10)

Kontoinhaber: JOHANN KURT H.
Kontonummer: 152502100
Bankleitzahl: 18040000
Commerzbank Giro Business
(Konto gemeldet am 03.10.10)


Kontoinhaber : Marita P.
Kontonummer: 107037400
Bankleitzahl: 32040024
Commerzbank Giro Business
(Konto gemeldet am 07.10.10 über autosec4u)


Kontoinhaber : Monika H.
Kontonummer : 717245500
Bankleitzahl : 50040000
Commerzbank
(Konto gemeldet am 11.10.10)

Kontoinhaber: DIRK G.
Kontonummer: 197723000
Bankleitzahl: 44040037

Commerzbank Dortmund (Konto gemeldet am 18.10.10 über autosec4u)




Kontoinhaber : NOURADIN AZAD  (Konto gemeldet am 08.10.10 über autosec4u)
Kontonummer: 385128400
Bankleitzahl : 37040044
Commerzbank
 

69 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kontoinhaber : ZUEHRAN YURT
Kontonummer : 282277300
Bankleitzahl : 68340058

ich wer auch benaihe drauf reingefallen das sind kontodaten von
http://gold-shop-24.com/

Aisha hat gesagt…

Vielen Dank für die Meldung!

Anonym hat gesagt…

Konto zu Gold-Shop24.com

Konto: Katja Coffers,
Kontonummer: 421308800;
Bankleitzahl: 25040066
Commerzbank Giro Business.

Anonym hat gesagt…

Bin hier leider auch hereingefallen, war heute bei der Kripo und habe Strafanzeige gestellt.

"Meine" Kontoverbindung zu Gold-Shop lautete ebenfalls:

Kontoinhaber : KATJA COFFERS
Kontonummer: 421308800
Bankleitzahl : 25040066
Commerzbank Giro Business

Anonym hat gesagt…

Hallo, übrigens toll, daß es hier so eine Seite gibt. Dadurch habe ich mir viel Ärger erspart.

Die folgende Kontonummer gehört auch auf die Liste.

Kontoinhaber: JOHANN KURT HENNERSDORF
Kontonummer: 152502100
Bankleitzahl: 18040000
Commerzbank Giro Business

Vielen Dank

Aisha hat gesagt…

Vielen Dank für die Meldung des Kontos, habe es gleich weitergegeben!

Anonym hat gesagt…

Bin leider auch darauf reingefallen Strafanzeige gestellt , wer weiß wie der Shop Betreiber heißt?
Vielen Dank

Anonym hat gesagt…

danke!!!!!konnte meine überweisung gerade noch zurückholen(700euro)!man lernt nie aus.habe schon viel silber über internet gekauft,nie eine briefkastenfirma erwischt.gestern wars soweit!morgens bestellt am abend die blogs gefunden und sofort den rückruf des geldes eingeleitet.wo zum teufel ist die staatsanwaltschaft um solchen banditen das handwerk zu legen!!??

Anonym hat gesagt…

Bitte überweisen Sie den oben genannten Gesamtbetrag
auf unser Geschäftskonto innerhalb von 3 Tagen.

Kontoinhaber : Marita Peters
Kontonummer: 107037400
Bankleitzahl: 32040024
Commerzbank Giro Business

wollte auch was bestellen, hier die Daten des Kontos

Anonym hat gesagt…

Hier ein weiterer Versuch, habe gerade noch rechtzeitig 'verzichtet'.... :

Vielen Dank für Ihre Bestellung auf www.Gold-Shop-24.com
Bitte überweisen Sie den oben genannten Gesamtbetrag
auf unser Geschäftskonto innerhalb von 3 Tagen.

Kontoinhaber : Marita Peters
Kontonummer: 107037400
Bankleitzahl: 32040024
Commerzbank Giro Business

am Ende dieser email :
Mit freundlichen Grüßen

Martin Braunsfeld
www.Gold-Shop-24.com
Geschäftsführung

Anonym hat gesagt…

hallo,habe gestern per telefon ebay gewarnt!der dubiose shop erscheint als "gesponsorter link"ganz unten auf fast allen angebotsseiten in denen es um edelmetall geht!
l.g.

Anonym hat gesagt…

Auch mich hat es über das Yurt-Konto erwischt.
Leider habe ich diese Seite erst danach gefunden.
Hat schon jemand über Kripo oder Staatsanwalt erfolg gehabt?

Anonym hat gesagt…

hallo,habe gerade anruf meiner bank bekommen,konnten die 700euro zurückholen!hatte gerade noch mal glück gehabt!danke an aisha,darüber bin ich dahintergekommen.war übrigens das auf braunsfeld lautende konto.hoffe meine warnung an ebay zeigt wirkung.
l.g.

Anonym hat gesagt…

hallo,habe kleinen fehler in vorherigem kommentar.inhaber:braunsfeld konto:hennersdorf.
l.g.

Anonym hat gesagt…

Bin auch reingefallen-fand preise gleich "spanisch"-aber die versuchung war zu groß. meine bank sieht keine möglichkeit das geld mehr zurückzuholen-schlägt rechtsweg vor, meldung an polizei, etc. Hat jemand erfahrung wie man in der angelegenheit zweckmäßig vorgeht-wäre dankbar für die hilfe!

Anonym hat gesagt…

Nach eingehenden Nachforschungen komme ich immer meht zu der Überzeugung, dass ich zunächst meinen überwiesenen Betrag auf das Yurt-Konto abschreiben muss; Denn Angaben im Impressum sind falsch, mehrere E-mails an Gold-shop-24 wurden nicht beantwortet und unmöglich ist es unter der angegebenen Tel.Nr. diesen Shop zu erreichen. Ich stelle Strafanzeige!!

Aisha hat gesagt…

Im Posting steht das die Daten im Impressum Fake sind! Die Anzeige hättest du schon längst machen können. Informiere damit deine sowie die Empfängerbank und beantrage bei der Anzeige gleich das Adhäsionsverfahren mit, das ist wie 2in1, der Kontoinhaber wird ein Finanzagent sein und muss für den Schaden aufkommen!

Mario hat gesagt…

wollte heute dort bestellen und hatte eine frage , kam bisher keine antwort und die telfonnummer ist auch nicht verzeichnet!!!!


Finger weg !!!!

Anonym hat gesagt…

und noch eine Kontonummer vorhanden, bin auch reingefallen bei Gold-Shop-24.com

Kontoinhaber : Monika Heitchen
KOntonummer : 717245500
Bankleitzahl : 50040000
Commerzbank

habe auf eine Anfrage keine Antwort bekommen und konnte niemand telefonisch erreichen. Ich stelle Strafanzeige !

Aisha hat gesagt…

Vielen Dank für die Kontomeldung!

Anonym hat gesagt…

Wir sind auch mit mehreren Goldbarren darauf reingefallen! haben mehrere Hundert Euro bezahlt an konto Kurt. Die Banken können nichts mehr tun!
ABER IST SCHON JEMAND AUFGEFALLEN DAS ALLE KONTEN BEI DER COMERZBANK SIND?!
Wir werden Anzeige bei der Polizei machen und über einen Anwalt eine Pfändung!

Anonym hat gesagt…

STERN-TV!!!
Bitte alle die geschädigt wurden oder fast geschädigt wurden an stern-tv mail en oder anrufen! Sie sagten wenn mehrere meldungen kommen würden sie den fall annehmen und im tv zeigen und versuchen den täter ( selbst im ausland ) zu stellen!!! ALSO BITTE ALLE BEI STERN TV MELDEN DA DIE POLIZEI NICHT TUT!!! BITTE MELDEN!
meine e-mail lautet ayda_zadeh at yahoo.de

Anonym hat gesagt…

adresse! Überschrift BETRUG GOLD-SHOP-24.de
e-mail adresse von stern tv
info@sterntv.de

Aisha hat gesagt…

Nein, nicht alle Konten sind bei der Commerzbank. Der Shop gehoert zur Fake-Shop-Bande und die haben die meisten Konten bei der Postbank!

Aisha hat gesagt…

würden sie den fall annehmen und im tv zeigen und versuchen den täter ( selbst im ausland ) zu stellen!!!

Ich finde dein Engagement wirklich toll aber Tatsache ist das auch Stern-TV die Täter nicht finden wird. Wenn die wirklich Interesse an der gesamten Geschichte haben können die sich gerne hier melden. Wir können Öffentliche Unterstützung in Form von Information gebrauchen. Die Polizei sieht sicher nicht tatenlos zu, jedoch dürfen sicher auch über laufende Ermittlungen keine Infos gegeben werden!

Anonym hat gesagt…

Hallo Aisha,
danke für die Nachricht. Nein, ich habe heute mit der Polizei gesprochen die spez. für Internetbetrug. Sie meinten das man natürlich eine Anzeige machen kann aber das man das Geld nie mehr sehen wird außer ich würde ein Anwalt einschalten, was wieder 300 Euro min. Kosten würde. Außerdem meinte der Polizist das man schauen muss was nach der Anzeige passiert da sie den ganzen Keller voll haben mit Akten über Internet BETRÜGER! so liebe Aischa, mich motiviert diese Aussage nicht das da was gemacht wird. Auch mein Anwalt hat gesagt das es kaum was bringen wird und das nach 2 monaten ein Brief kommt das es eingestellt wurde!
Darum BITTE ich alle sich bei Stern tv zu melden. Schaden wird es ja nicht!?

Aisha hat gesagt…

Nein schaden wird es nichts, es bringt aber auch nichts! Denen fehlt die Hintergrundinformation die sie sich erst mal monatelang an lesen müssen!

Das Konto das benutzt wurde oder noch wird ist das eines Finanzagenten. Der ist letztendlich für den Schaden haftbar, sofern etwas zu holen ist! Wenn du bei deiner Anzeige ein Adhäsionsverfahren mit beantragst gehen deine Ansprüche auch nicht verloren! Die Aussage der Polizei das man sein Geld nur mit einem Anwalt wiedersehen kann ist unsinnig und für mich unverständlich! Auf welches Konto hattest du denn überwiesen? Und hast du deine sowie die Empfängerbank mit der Anzeige informiert?

Anonym hat gesagt…

Hallo Aisha,
wir hatten auf das konto
Kontoinhaber: JOHANN KURT HENNERSDORF
Kontonummer: 152502100
Bankleitzahl: 18040000
Commerzbank Giro Business
überwiesen. Wir hatten lange sparen müssen um uns sowas zu leisten, da tut es schon sehr weh...
ich werde nochmal zur Polizei gehen, der Polizist hat uns zwar gesagt das es nichts bringt aber schaden wird es ja nicht. Ich werde mal heute zur Kripo gehen.
VIEL GLÜCK für uns alle!!!

Aisha hat gesagt…

Oh das tut mir leid. Ja, wenn man auf etwas spart und sich dann freut und so enttäuscht wird, das ist schon Bitter. Ich hoffe ihr habt Anzeige erstattet und damit eure sowie die Empfängerbank informiert.
Das Konto wurde am 3.10 gemeldet. Viel Glück für euch!

Anonym hat gesagt…

hallo,als tip sollten sich geschädigte auch an akte 2010 wenden.die haben bisweilen auch erfolge zu verzeichnen.ich hatte nur glück da ich den rückruf des geldes am selben tag einleitete!
wünsche allen viel glück!!!

Anonym hat gesagt…

und noch eine Kontonummer vorhanden, bin auch reingefallen bei Gold-Shop-24.com

Kontoinhaber : Monika Heitchen
KOntonummer : 717245500
Bankleitzahl : 50040000
Commerzbank

habe auf eine Anfrage keine Antwort bekommen und konnte niemand telefonisch erreichen. Ich stelle Strafanzeige bei der Kripo

Anonym hat gesagt…

hallo,habe mit meinem anruf bei ebay erfolg gehabt.die haben diesen shop aus ihren links rausgeworfen!wenigstens hier können die vorerst niemanden mehr abzocken.
mfg

Anonym hat gesagt…

Hallo, bin auch reingefallen bei Gold-Shop-24.com und habe Geld auf das Konto der

Kontoinhaber : Monika Heitchen
KOntonummer : 717245500
Bankleitzahl : 50040000
Commerzbank

überwiesen. Als ich am Folgetag stutzig wurde und nach Internet Recherche diese Seite mit Betrug eingesehen habe, kontaktierte ich sofort
meine Haus Sparkasse in Form einer Rücküberweisung. Dies wurde veranlasst, hatte aber leider keinen Erfolg, da das Geld just in dieser Stunde beim Betrüger Konto eingegangen ist. Habe auch bei der Beschwerde-Abteilung der Commerzbank in Frankfurt (Tel. 01802-2721) den Fall geschildert. Sie waren sehr interessiert und haben gleich online meine Schilderungen überprüft und bestätigt gesehen, können aber ohne Anzeige oder Eilverfügung der Staatsanwaltschaft nichts zum Sperren eines solchen Kontos machen. Sie dürfen mir auch keine Auskünfte zu diesem Konto geben, außer das es existiert.
Ich habe dann Online eine Strafanzeige bei der Polizei gestellt und ein Aktenzeichen erhalten.
Mit diesem Aktenzeichen habe ich bei der Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main angerufen (Tel. 069-1367-0) und mit einem Staatsanwalt direkt gesprochen. Leider wies er mich daraufhin, dass ein Eilverfahren zur Sperrung eines Kontos nur nach intensiven Ermittlungen und bei einer grossen Geldsumme veranlasst wird (nicht, wie in meinem Fall bei etwa 1100.- Euro).
Somit habe ich alles getan, was ich tun konnte, um Zeit zu gewinnen. Ab jetzt läuft es in einem langwierigen Ermittlungsverfahren, möglicherweise noch unter Einschaltung eines Rechtsanwaltes.
In dieser Zeit haben die Betrüger wieder weitere Konten eröffnet.

Aisha hat gesagt…

Hast du alles prima gemacht, wenn die Commerzbank die Anzeige hat werden die schnell reagieren denn das Konto ist schon gemeldet. Um das Konto zu sperren braucht die Bank keine Verfügung, das können die selbst machen wenn der Verdacht der Geldwäsche vorliegt. In diesem Fall ist es ein Finanzagent der sein Konto zur Verfügung gestellt hat und somit sich der Beihilfe zur Geldwäsche auch strafbar gemacht hat.

Die Betrüger hier haben schon über 300 Konten die wir gemeldet haben genutzt!

Anonym hat gesagt…

Hat schonmal jemand versucht sich mit marita peters in verbindung zu setzen? Habe eine Telefonnummer mit fast der gleichen Vorwahl wie die Fake Nummer im Shop. Angerufen aber die Marita war nicht da nur der Mann. Sagte was von falsch Buchung und so. Er war sehr redselig und sagte das da irgendwas komisch ist und er auch nichts abgestritten hat. Später habe ich nochmal angerufen und Marita dran gehabt. Sie war nicht sehr redselig und äußerst unfreundlich. Werde Montag mal mit der Polizei sprechen und mit meinem Anwalt. Wenn die Marita wirklich die richtige ist, wird sie sich auf jeden Fall verantworten müssen.

Aisha hat gesagt…

Wahrscheinlich hat sie sich auf einen Nebenjob beworben indem sie ein Konto für einen Ausländischen Geschäftsmann eröffnen sollte. Wenn du nochmals die Gelegenheit haben solltest mit ihr zu sprechen, dann spreche sie mal direkt darauf an. Man wird ihr sogar einen Arbeitsvertrag gegeben haben, nur der ist nicht gültig da es verboten ist sein Konto zu vermieten. Die Gute wird das nicht wissen und irgendwann kommt dann das böse Erwachen wenn die Pol. vor der Tür steht!

Anonym hat gesagt…

Habe erstmal Anzeige erstattet und mich bei Stern TV und Akte gemeldet. Mehr kann man im Moment nicht tun.

Anonym hat gesagt…

Konto: Katja C.
Kontonummer: 421308800;
Bankleitzahl: 25040066
Commerzbank Giro Business
Ich habe auch dahin überwiesen am 30.Sept., keine Antworten auf meine Mails erhalten und erst heute Abend mal im Internet recherchiert. Gott sei Dank habe ich "nur" 100 Euro zu beklagen, aber das reicht auch schon. Auf jeden Fall werde ich Montag zur Polizei gehen und eine Anzeige machen.

Anonym hat gesagt…

Die Beschwerde Abteilung der Commerzbank hat sich nochmals bei mir gemeldet und mir für meine Informationen gedankt. Sie haben sofort ihre internen erforderlichen Maßnahmen eingeleitet, die sie mir jedoch aus rechtlichen Gründen nicht nennen dürfen. Sie versicherten mir, alles erforderliche zu tun, um betrügerische Aktionen in ihrem Bankhaus zu verhindern.

Ich habe ihnen deshalb auch alle anderen hier bekannten Konten zugemailt.

Anonym hat gesagt…

ich wurde auch betrogen habe auch 259 euroüberwisen aber ich habe keine gold oder meine geld wider bekommen aber richtig wir leben slislich einer RECHTSTAAT natürlich hier werden betrüger geschützt dafür gibs ja auch ein
polizei SCHUTZ

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Aisha hat gesagt…

Kommentare in denen die Opfer verhöhnt werden werde ich hier löschen! Es spricht nichts dagegen wenn jemand einen Shop hier anführt mit dem er gute Erfahrungen gemacht hat aber sich wundern und die Opfer als Anfänger betiteln akzeptiere ich nicht. Ich hoffe Sie werden nie Opfer eines Internetkaufes, es gibt ja nicht nur Goldanleger sondern auch ganz normale Shops!

Anonym hat gesagt…

Hatte auch in diesem Shop gekauft (10.000 Euro),gut dass ich noch nicht Überwiesen hatte.
Schlimm genug das die Seite noch immmer Online ist.
Wo ist und bleibt die Staatsanwaltschaft???

Anonym hat gesagt…

@Aisha
Habe Sterntv und wiso@zdf.de eine @Mail geschrieben, mal schauen ob die was machen können.
MfG

Aisha hat gesagt…

10000 Euro ist ne hübsche Summe, bei solchen Geschäften sollte man vorher immer erst mal gut googeln! Die Seite kann man nicht offline nehmen (auch die Staatsanwaltschaft nicht) die liegt auf einem Server des kriminellen Hosters Heihachi und die stehen in Russland!

Yep, mal sehen was Sterntv oder wiso machen können!

Anonym hat gesagt…

Martin Braunsfeld hat im Impressum seine Email Adresse rausgenommen.

Anonym hat gesagt…

Habe von Wiso heute morgen eine Mail bekommen das die den Fall Prüfen wollen.
Geschädigte können direkt an wiso@zdf.de eine Mail Schreiben.

Anonym hat gesagt…

Hi
ich bin auch darauf hereingefallen. Nun habe ich mir überlegt, da das Geld wohl eh futsch ist,eine Gemeinschaft der Geschädigten zu gründen. Die schreiben dann das Geld das die feinen Herren und Damen uns schulden als Belohnung aus .Sozusagen einen Headhunter suchen. Der bekommt die Rechte an dem einzzutreibenden Geld ,er diese Leute findet. Wieviel und wie er das Geldbekommen dann umsetzt ist seine Sache. Ist so was rechtens ? Wenn schon die Polizei aussen vor ist ?

Anonym hat gesagt…

Betrofene von 14.10/18°°Uhr
Ich habe auch an wiso@zdf.de eine @Mail geschrieben, die haben gleich am nächsten
tag geantwortet ich den Antwort in klammern unten kopiert.

vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Sendung WISO und die Dokumentation Ihres Ärgers.
Wir haben volles Verständnis für Ihre Verärgerung in dieser Sache. Trotzdem ist es oft nicht möglich, auf jeden einzelnen Vorschlag, jeden einzelnen Wunsch oder Hinweis in unserer Sendung einzugehen. Wir haben in unserer Sendung WISO bereits einige Male über vergleichbare Fälle berichtet. Von einer erneuten Berichterstattung zu diesem Thema nehmen wir Abstand, ein erneuter Erkenntnisgewinn für unsere Zuschauer ist nicht ersichtlich. Bitte wenden Sie sich an eine in Ihrer Nähe befindliche Verbraucherberatungsstelle, die Ihnen Adressen nennen kann, wo Sie fachgerechte und kompetente Auskünfte erhalten können.

Anbei ein paar Informationen aus unserer Sendung,

Wir möchten uns bei Ihnen für Ihren Hinweis bedanken, Briefe wie der Ihre sorgen dafür, dass wir über das Geschehen im Markt auf dem Laufenden bleiben.

An dieser Stelle vielen Dank für Ihre Bemühungen.





Mit einem freundlichen Gruß aus Mainz

Katharina Rychil

WISO-Redaktion

Anonym hat gesagt…

Ich war Montag bei der Polizei und habe eine Anzeige aufgegeben. "Die Überprüfung bei der Commerzbank Hannover hat ergeben, dass der Geldbetrag von 99,90 Euro am 30.09.2010 auf dem Konto der Katja Coffers eingegangen ist. Frau Coffers ist in Barsinghausen bei Hannover polizeilich gemeldet." (Mail von der Polizei)
Wiso habe ich meinen Fall geschildert und die Dokumente dazu geschickt, aber sie sind nicht interssiert, weil sie schon öfter in ihrer Sendung das Thema online-Betrügereien hatten und dies im Moment nicht mehr aufnehmen wollen.
Ich habe das Geld innerlich auch abgeschrieben, bin aber um eine Erfahrung reicher: Nie mehr Vorkasse, obwohl ich vorher keine schlechten Erfahrungen damit gemacht habe, aber eine reicht...und bei Paypal bin ich auch gemeldet...

Aisha hat gesagt…

Also Selbstjustiz ist verboten und strafbar. Die eigentlichen Betrüger (Shopbetreiber) halten sich anonym und sind schwer greifbar. Die Kontoinhaber sind reale Personen die sich als Finanzagenten haben an werben lassen. Diese können derzeitig für ihr Handeln zur Verantwortung gezogen werden.

WISO hat das Thema schon öfter gehabt, die bringen immer gut recherchierte Beiträge. Natürlich können die nicht für jeden Shop einen eigenen Beitrag machen.

Bei Paypal wäre ich vorsichtig, dort sind in der letzten Zeit sehr viele Dinge nicht richtig gelaufen, insbesondere ließ der Käuferschutz sehr zu wünschen übrig!

Anonym hat gesagt…

BIN auch auf die Abzocke reingefallen.
Als ich mich über den shop informieren wollte war das Geld schon weg.Bin RENTNER U.eIN pflegefalL(Parkinson).GROSSE schweinerei.

Anonym hat gesagt…

Wann haben Sie gekauft???

Habe mal Finanzportal www.Ariva.de über den Betrug und die Abzocke des Shopes gewarnt.
MfG

Anonym hat gesagt…

Ich bin auch ein Geschädigter! Hat denn Jemand irgendeine Info über die Finanzagenten Monika Heitchen oder Martin Braunsfeld? Adresse etc.? In diesem Fall könnte man die Person anmahnen und vielleicht einen Vollstreckungsbescheid erzwingen, der dann 30 Jahre gültig wäre. Kennt sich hier Jemand aus?

Aisha hat gesagt…

Steht alles schon in den Kommentaren. Anzeige erstatten, Adhäsionsverfahren gleich mit beantragen, damit die Bank sowie die Empfängerbank informieren!

Anonym hat gesagt…

Habe Anzeige erstattet.Commerzbk.Düsseldorf u.Zentrale frankfurt verständigt per Fax.
Auch bei WDR/Markt Fernsehen eingereicht.
Große Sauerei.Warmum unternimmt der Staat nichts gegen solche Betrüger.
Kontoinhaber IST: Dirk Goerisch,Commerzbk.Düsseldorf,Kto.Nr.197723000

Anonym hat gesagt…

bin auch reingefallen,

Kontoinhaber : NOURADIN AZAD
Kontonummer: 385128400
Bankleitzahl : 37040044
Commerzbank

so wie ausschaut, verlorenes Geld!
das gibt doch gar nicht, das die Polizei nichts machen kann.
ich war dort, ich soll alles protokollieren...
3500 habe ich bei meiner Leitsinn verloren.

aisha hat gesagt…

Das ist ne Menge Geld! Warum googelt ihr auch nicht wenn ein Shop weit unter dem Marktpreis Gold anbietet, das ist mir einfach unbegreiflich. Es gibt viele Goldforen in denen man sich erkundigen kann. Es hat niemand etwas zu verschenken, wer weit unter dem normalen Preis liegt kann nichts gutes im Sinn haben. Das gilt nicht nur für die Goldshops. Mittlerweile hat der ja noch drei neue aufgemacht und wir können die nicht vom Netz nehmen lassen da die bei Heihachi.net einem kriminellen Hoster gehostet sind. Der reagiert einfach nicht auf Abusemeldungen und dessen Server sind in Russland und da haben es auch unsere Behörden schwer!

Anonym hat gesagt…

SternTv hat mir geschrieben,interessiert die leider nicht.

Sehr geehrter Zuschauer,
zunächst herzlichen Dank für Ihre Zeilen an unsere Redaktion stern TV und unseren Moderator Günther Jauch.

Sicherlich werden Sie sich vorstellen können, dass wir täglich eine Vielzahl von Briefen mit Themenangeboten erhalten. Nur einiges davon können wir aufgreifen, denn knapp zwei Stunden Sendezeit pro Woche setzen unseren Möglichkeiten unverrückbare Grenzen. Deswegen müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass wir Ihren Vorschlag nicht in einen Sendebeitrag umsetzen können.

Wir hoffen, Sie haben für unsere Entscheidung Verständnis. Wir würden uns freuen, Sie auch weiterhin als Zuschauer unserer Sendung stern TV begrüßen zu können.
Für die Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Indre Luscikauskaite
I & U TV
- Redaktion stern TV -

Anonym hat gesagt…

Habe 18000,00EUR verloren und damit meine ganze Alters-Absicherung das Geld war aus einer Rentenversicherung.
Nun bleibt mir warscheinlich nur noch der Weg zum Sozialamt.

Anonym hat gesagt…

komme gerade von Polizei, Polizei kann den Täter raus finden (bankkonto), aber Geld ist ein andere Geschichte!
Warte auf den Schreiben von Staatsanwalt!

Anonym hat gesagt…

Danke dass es Leute gibt, die sich über solche Betrügerischen Machenschaften austauschen. Auch bei mir war es zu spät das Geld zurückzuholen.
Kontoinhaber :
NOURADIN AZAD
Kontonummer: 385128400
Bankleitzahl : 37040044
Commerzbank
hat es nun.
Euch alles Gute!!!
Werde nun Rechtsmittel einlegen und hoffentlich zahlreiche Mitbürger vor solchen Machenschaften bewaren können.
Es ist schon unglaublich, dass rechtlich da nichs zu machen ist. Oder?

Atilla hat gesagt…

Bin auch abgezockt worden. 900 Euro !!
War schon bei der Polizei.
Habt ihr schon irgendwelche Fortschritte machen können?

Was sagen die Anwälte??

LG

Anonym hat gesagt…

Mich hat es mit 3200,00€ über das Konto von Johann Kurt Hennersdorf erwischt.
War am 15.10 bei der Polizei, um alles protokollieren zu lassen. Allerdings hatte ich erst heute einen Beamten am Telefon, der mir wirklich behilflich war.
(Allerdings hat er mir auch gessgt, dass ich nur über einen Anwalt einen Adhäsionsantrag stellen kann....)
Was bedeutet "Konto gemeldet am..."? Bezieht sich dies ausschlie0lich auf diese Seite oder wurden bereits Banken oder Polizeidienststellen informiert?
Ich drückß Euch allen die Daumen!

Aisha hat gesagt…

Es bedeutet das das Konto von uns am besagten Tag an die entsprechende Bank gemeldet wurde. Es ist aber erforderlich das Geschädigte die Banken mit der Anzeige ebenfalls informieren.

Atilla hat gesagt…

Wir haben doch alle ein Ziel oder?

WIe wärs, wenn wir gemeinsam statt einzeln gegen diese Schweine vorgehen.
Also statt seperate Verfahren, ein gemeinsames Verfahren, für die wir uns sehr gute Anwälte holen und uns die Kosten dafür aufteilen?

So können alle Informationen, an einem Punkt gesammelt und bearbeitet werden.

HAbe auch mit der Polizei gesprochen, die sagten mir klar und deutlich dass die nicht viel machen können.
Es müssen gute Anwälte her, die sich Zeit für diesen speziellen Fall nehmen und dafür müssen diese entsprechend honoriert werden.
Ohne entsprechende Anreize wird kein Anwalt hinter diesen Dreckssäcken her sein!


Mit jeden Tag der vergeht, werden unsere Chancen auf unser Geld kleiner, Freunde.

Beste Grüsse

Anonym hat gesagt…

@ Attila:

Was dubiosen Geschäftemachern am meisten nützt, ist gefährliches Halbwissen ihrer Opfer. Und davon hast Du eine ganze Menge zu bieten.

Sammelklagen, Sammelverfahren oder ähnliches gibt es nur im angelsächsischen Raum, und hier insbesondere in den Vereinigten Staaten. Das deutsche Rechtssystem kennt dies NICHT, insofern ist Dein Vorschlag vollkommen nutzlos bzw. sogar kontraproduktiv.

autosec4u hat gesagt…

In Deutschland sind Sammelklagen in der Form der class action nicht zulässig. Zum anderen ist dem deutschen Recht eine Gruppenbetroffenheit fremd.
Jeder Kläger muß seine individuelle Betroffenheit, seinen individuellen Schaden und die Kausalität zwischen beidem darlegen und nachweisen.

Gemeinsame Prozessführung gibt es in Deutschland daher nur bei der so genannten Streitgenossenschaft, wenn die Kläger hinsichtlich des Streitgegenstandes in Rechtsgemeinschaft stehen oder aus demselben tatsächlichen oder rechtlichen Grund berechtigt sind. Dies sind sie im typischen Fall der class action nicht, da jeder wegen der ihm individuell zugefügten Schäden berechtigt ist, also nicht aus demselben Grund.

Eine andere Möglichkeit ist die Prozessverbindung nach §147 ZPO [1]. Dabei kann der Richter mehrere getrennte Prozesse zur gemeinsamen Verhandlung und Entscheidung verbinden, wenn es in allen Prozessen um dieselben Rechts- und Tatfragen geht.

http://forum.autosec4u.info/sammelklagen-situation-in-deutschland-t-37.html

Anonym hat gesagt…

Habe am 20.10.meinen Betrugsvorwurf hier
veröffentlicht.
AM 22.10. überwies Dirk Goerisch das Geld zurück.
Hoffentlich ergeht es allen so??????

Kommentar veröffentlichen

 
 
 
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Archives

Lesenswerte Blogs

Bilder die fuer Wohnungsbetrug verwendet werden

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.