Seiten

emuaustraliaboots.net -> Warnung!

Samstag, 27. November 2010

http://www.emuaustraliaboots.net/




Die Seite verfügt über kein Impressum sondern nur über eine Emailadresse emuaustraliaboots.net@gmail.com

Domain Name: EMUAUSTRALIABOOTS.NET
Registrar: HICHINA ZHICHENG TECHNOLOGY LTD.
Whois Server: grs.hichina.com
Referral URL: http://www.net.cn

Name Server: NS3.MYHOSTADMIN.NET
Name Server: NS4.MYHOSTADMIN.NET
Status: ok
Updated Date: 13-sep-2010
Creation Date: 13-sep-2010
Expiration Date: 13-sep-2011

Die Domain wurde registriert von hjsluona@hotmail.com

Es geht nur die Zahlung mit Kreditkarte über eine Seite die ebenfalls ein Fake ist! http://www.visamasterpay.com/


Registrant ID ................... hc885964806-cn
Registrant Name ................. caizhen fan
Registrant Organization ......... fan cai zhen
Registrant Address .............. guangxi hepuxian gongguanzhen changpocun
Registrant City ................. hepuxian
Registrant Province/State ....... guangxi
Registrant Postal Code .......... 536100
Registrant Country Code ......... CN
Registrant Phone Number ......... +86.13916326708 -
Registrant Fax .................. +86.13916326708 -
Registrant Email ................ bruce2156@126.com

Keinesfalls Daten auf dieser Seite eingeben!!

85 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo ! Habe am 9.12.2010 genau über diesen Anbieter Schuhe bestellt und kann diese per EMS mit Sendungsnummer verfolgen. Bin gespannt, wann die Ware bei mir in Österreich ankommt !? Glaube nun mal nicht, dass dies ein dubioser Händler, wie von Aisha kommentiert, ist - ABER, warten wirs ab ! Ich melde mich, falls ich nicht die Emu-Boots erhalten sollte !
LG, Barbara

Aisha hat gesagt…

Ja, du solltest dann schon berichten, auch wenn es keine Originalen Schuhe sind denn das hier ist nicht die Originale Seite sondern ein Chinascam! Ein seriöser Händler hat keine gmail Adresse!Und hier noch eine WOT Bewertung von jemand der das schon recht lange macht...http://www.mywot.com/de/scorecard/emuaustraliaboots.net mit dem kannst ja dann mal Kontakt aufnehmen :)

Holger hat gesagt…

Hallo! Habe auch über http://www.dewinterschuhe.com/ Internetadresse EMU-Boots bestellt und per Kreditkarte bezahlt. Die Abbuchung machte mich schon stutzig, da die Firma Yitan Co LTD CHN Shenzhen in China abbucht und Mehrkosten als die 1% Auslandumsatz anfallen. Habe schon gemailt, dass ich von dem Kauf zurücktrete und das Geld zurückverlange. Bin gespannt, ob das funktioniert.
Gruß Holger

Anonym hat gesagt…

ich bin am 5.12. auf die reingefallen. schuhe können kein original sein, da sie mir geschrieben haben (nachdem ich vom vertrag zurückgetreten bin), dass die schuhe in asien gefertigt werden. schuhe werden nie kommen. die sendungsnummer ist getürkt, die ware hat china nie verlassen. ich hole mir mein geld über die kreditbank zurück (die haben auch einen falschen betrag abgebucht).

Anonym hat gesagt…

Hallo,

Dann will ich meine Erfahrung mit dieser Webseite auch mal hier niederschreiben:

Ich habe dort auch (leider) vermeintliche Emu-Boots gekauft, dachte dummerweise ich hätte da ein Superschnäppchen gefunden, das war am 30/11/2010. Im Nachhinein weiß ich, ich hätte achtsamer sein müssen... : Das holperige Deutsch, die fehlende Adresse, die seltsame Visa-Maske....

Zuerst habe ich per mail eine Bestätigung bekommen, danach eine Nachfrage wegen fehlendem Adressteil und dachte, schön, die kümmern sich... erst als etwa 2 Wochen verstrichen waren und noch keine Lieferung in Sicht war, hab ich noch einmal nachgefragt.

Da kam auch eine Antwort "Weil die Boots am 12, 7 an Ihnen versendet, müssen Sie noch einiege Tage warten."
das war am 13/12.
Da gingen meine Recherchen los und ich habe diese Webseite gefunden, meine Kreditkarte war belastet mit ca. 5 Euro mehr als der Verkaufspreis, von einer WWW.CNTOPAY.COM aus CHINA ...
Selbstverständlich habe ich die Karte sofort sperren lassen und schätze mich glücklich, daß, trotz meiner Dummheit, nicht mehr Geld abgebucht wurde....Inzwischen ist immer noch nichts angekommen, nicht mal ein chinesisches Plagiat!
Habe nun eine Mail geschickt ich würde vom Kauf zurücktreten und mein Geld zurückfordern, mal sehen was jetzt passiert.

Meine Bank (in Luxemburg) kann das Geld anscheinend beim Händler zurückfordern, einen Monat abwarten - Bestellungsbestätigung aushändigen - wenn der Händler dann keine Lieferung beweisen kann bekäme ich das Geld zurück....

Hoffe weitere Interessenten lesen diese Einträge bevor sie dort einkaufen?

Schönen Gruß und zukünftige Vorsicht wünsche ich mir und euch Allen ;-)

Biscotte

PS: (Mein Vorsatz für's neue Jahr :
Online-Einkäufe nur mehr bei Amazon und bei denen die Paypal annehmen)

Anonym hat gesagt…

hallo ! Wollte nur nachfragen, ob jemand schon die ware schon erhalten hat ? mir wurde am 7.12.10 nun ein betrag von 89,73 euro abgebucht. sollten angeblich 85,99 euro sein. habe benso diese lieferfirma gdsk in deutschland angerufen, aber mit meiner sendungsnummer wurde noch kein paket gefunden. die ware hat angeblich am 12.12.10 china (?) verlassen. ich dachte ich hätte in deutschland bestellt ? ist es soooo einfach, sein geld über visa zurückzubekommen ? ich denke, da gibts auch probleme ! bitte berichtet eure nächsten erfahrungen und schritte, die ihr einleiten werdet ! ich berichte auch weiter. lg aus österreich, barbara

Aisha hat gesagt…

Barbara, es sieht so aus als wenn die nicht liefern. Setze dich mit deinem Kreditkarteninstitut in Verbindung das die das Geld zurück holen.

Danke an alle die bisher ihre Erfahrung gepostet haben, es lässt den Rückschluss zu das die unter der Email Adresse *hjsluona@hotmail.com* registrierten Shops keine Ware ausliefern.

Anonym hat gesagt…

hallo zusammen,

auch ich und eine Freundin von mir sind draufreingefallen. :o(

hab schon mit meiner Bank telefoniert und hoffe dass ich das Geld zurückbekomme,
dummerweise hab ich noch 3 paar bestellt. 250 Euro.

ich kann jedem nur raten über die Bank ein Reklamationsformular auszufüllen mit allen Daten. ich werde auch die kommentare hier kopieren als Beweiss (namen mach ich natürlich raus)
bin direkt noch vor ablauf der 2 Wochen vom Vertag zurückgetreten.

drück allen die Daumen, dass jeder sein Geld zurückbekommt.
lg angela

Anonym hat gesagt…

hallo ! ich habe heute nochmals mit der lieferfirma gdsk, welche die ware nach österreich versendet telefoniert und mich erkundigt, ob die ware mit der angegebenen sendungsnummer schon angekommen sei - antwort: nein ... nun habe ich nochmals emu-bootsnet kontaktiert und mitgeteilt, dass ich vom vertrag zurücktrete. bin nun auf die antwort gespannt. ebenso habe ich visa informiert, und man hat mir dort mitgeteilt, dass ich vom vertrag zurücktreten soll und wenn ich die bestätigung dieser dubiosen firma in den händen habe, wird mir der betrag wieder zurückgebucht. bitte weitere kommentare veröffentlichen ! ich hoffe, jeder bekommt sein geld wieder ! lg, barbara

silke hat gesagt…

hi. hatte schon mal unter anonym geschrieben (15.12.). war inzwischen bei der polizei, die meinen, es seien keine betrüger, die 14 tage lieferzeit (mit kulanz) seien ja noch nicht vorbei und die chin. tussi würde mir ja immer antworten. ich bin vom vertag zurückgetreten, lt. sendungsnummer hat meine lieferung china nicht verlassen. geld habe ich so zurückgeholt: der kreditbank angegeben, dass ich über diesen falschen betrag und dieser abbuchungsadresse niemanden beauftragt hätte. das geld wurde mir vorläufig gutgeschrieben, die kreditbank prüft jetzt den absender. dann sehen wir weiter :-)
meine bestelladresse war: rabattboots.com, da kommt man auf die seite emuaustraliaboots.com. Übrigens werden leider auch die Original-Emus in China gefertigt!!! die chin. tussi schrieb mir zurück, sie würde mich wegen rufschädigung anzeigen. ich sehe das jetzt gelassen und warte mal ab... sobald die ware kommt, muss ich mich wieder bei der polizei melden. ich bin aber sicher, dass nichts kommen wird. zumindest keine original emu. bestellt hatte ich am 5.12.!!! ich wünsch euch schöne weihnachten.

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen, hier nochmal Biscotte.
Ich habe heute eine Antwort auf meinen Kaufrücktrittswunsch bekommen, hier der Text:
--------------
"Hallo,
entschuldigen Sie bitte die Umstände, dass wir Ihre Mail wegen des Wochenendes nicht rechtzeitig beantworten. Ihre Ware ist schon unterwegs. Anbei ist die Versendungsnummer. Wie Sie wissen. Die Kältewelle überrollt kürzlich viele europäischen Ländern. Dänemark, Deutschland, Frankreich, England, Porland, Österreich usw. leiden an einer seltenen Schneesturm, deshalb kann die Lieferung in gewissem Maße beeinflusstt werden.
Wären Sie so nett, noch einige Tage zu warten? Um Ihr Verständnis danken wir Ihnen sehr.

Eine geruhsame und besinnliche Adventszeit sowie ein gesegnetes Weihnachtsfest

Mit freundlichen Grüßen
emuaustraliaboots.net-team"

Folgt eine Liste den Bewegungen des Paketes zwischen dem 7 und dem 9ten Dezember, alles in Guangzhou, China. Und 'ne Nummer: EE579318794CN
-----------------

Oh! Ist das nicht allerliebst??

Wo soll ich denn diese Tracking Nummer eingeben? Bei der chinesischen Post oder wo???....

Selbstverständlich werde ich diesem dubiosen Shop jetzt antworten und informieren dass ich nicht so nett bin noch zu warten und auch nicht bereit bin eine (teure) chinesische Emu-Kopie anzunehmen wo ich doch dachte ich hätte im deutschsprachigen Raum bestellt.

Ich bin gespannt....und werde weiter hier posten, bitte tut das auch, irgendwie fühle ich mich mit euch zusammen stark! Danke!

Ich weiß nicht wie man hier anders als anonym posten kann ... falls jemand mich kontaktieren möchte, hier meine email:
biscottes@pt.lu

Lieben Gruß an alle,
Biscotte

Aisha hat gesagt…

Es gibt bei Betrugsverdacht keine Kulanz von 14 Tagen, bei Verdacht alleine ist es Pflicht der Polizei eine Anzeige aufzunehmen. Ausserdem sollten die ja doch wissen das auf Seiten die in DE verkaufen ein Impressum Pflicht ist! Es gibt weder eine Rufnummer noch eine Adresse, nur eine gmail Adresse. Weiterhin ist es Pflicht das mehrere Zahlungsarten angeboten werden, hier geht aber nur Vorkasse!! Der Shop ist und bleibt dubios, bisher hat wohl noch keiner Ware bekommen.....also was soll man da noch sagen.

Es wäre gut wenn die Chinalady dich verklagen würde, dann hätten wir die wahre Identität der Scammer! Da wird nur nix kommen :(

Und noch als zusätzliche Info, die echten UGGS werden nach wie vor in Australien produziert und nicht in China http://modetrends.suite101.de/article.cfm/was_sind_eigentlich_ugg_boots

Aisha hat gesagt…

@Biscotte du kannst dich unter Leser anmelden oder du eröffnest dir eine Open ID.

maroos hat gesagt…

Danke für den Tip Aisha! :-)
Und auch danke daß Du diesen Blog in's Leben gerufen hast!

Hab's nu mal mit einem (ur)alten Google-Konto probiert und schwupps, es hat funktioniert.
Da war ich nicht Biscotte sondern Maroos...also bis bald, Fortsetzung folgt

Anonym hat gesagt…

ich habe die gleiche SEndungsnummer wie Bisqoutte und die Deutsche Firma GDKS, die angeblich die Ware weitergibt, kennt die Firma track-trade überhaupt nicht.
Die gibt es auch gar nicht.

Anonym hat gesagt…

hallo .. ich habe eine andere Sendungsnummer EE579318162CN. Bei Track and Trace hätte die Ware angeblich China am 12.12. verlassen. Habe bei der Versandfirma GDSK angerufen und die meinten es sei eben noch kein Paket mit dieser Sendungsnummer in Deutschland angekommen. Nun habe ich bei Visa angerufen und gefragt, wie ich weiter verfahren sollte: Antwort: Nachfrist setzen, bzw. Rücktritt vom KV-Bestätigung abwarten und dann den gesamten E-Mail-Verkehr an Visa senden und ab diesem Zeitpunkt, kann erst seitens des Kreditinstitutes gehandelt werden ... ich warte morgen mal ab, da es in China zum Zeipunkt meiner Mail schon 19 Uhr abends war ... vllt. bekomme ich endlich Antwort und dann werde ich dementsprechend handeln ! Bitte an alle, die hier gepostet haben - weitere Infos angeben. Hoffentlich bekommen wir unser Geld wieder. Abbuchungsbetrag wären 85,99 Euro gewesen und Visa hat mir 89,73 verrechnet. LG, aus Österreich, Barbara
PS: Fühle mich mit Euch verbunden, da wir allen diesen "Drecksäcken" auf den Leim gegangen sind ... noch dazu werde ich nicht für Plagiate Einfuhrzoll und USt bezahlen ! Bekommen wir nur nochmals Ärger !

Anonym hat gesagt…

hallo ! ich habe heute mit der firma gdsk in deutschland kontakt aufgenommen. mein paket mit der sendungsnummer EE579318162CN ist noch immer nicht in deutschland angekommen. gleich darauf habe ich mit visa österreich telefoniert und mich erkundigt, was in diesem fall zu tun sei: 1. rücktritt vom kv, 2. bestätigung dieses kv-rücktrittes von emuaustralia.net abwarten und dann den gesamten e-mail-verlauf mit dieser dubiosen firma an visa senden - erst dann ist es möglich eine rückbuchung des betrages rückzufordern. schauen wir mal wie es weiter geht. fühle mit euch mit, da wir alle diesem händler auf den leim gingen. wünsche euch noch ein schönes fest ! lg, barbara aus wien

Anonym hat gesagt…

hallo ! habe heute bei versandfirma gdsk in deutschland angefragt, ob meine ware mit der sendungsnummer EE579318162CN schon eingegangen ist ... antwort, lautete nein. anschliessend bin ich vom kv bei emuaustraliaboots.net zurückgetreten (war noch in der 14 tägigen rücktrittsfrist). gleich darauf habe ich mich bei visa erkundigt, wie man nun in diesem fall vorgehen muss: 1. bestellfirma in kenntnis wegen des rücktritts setzen, 2. bestätigungsmail abwarten, 3. kompletten e-mail-verkehr mit emuasutraliaboots.net an visa senden und dann erst können schritte gegen diese firma eingeleitet werden. fühle mich mit euch stark verbunden, da wir diesem verkäufer auf den leim gegangen sind. werde weiter berichten, wie es nun in meinem fall aussieht .. ich hoffe ihr auch ?! lg, barbara aus österreich. wer mit mir in kontakt treten möchte, so tut dies unter: smeagol.hdr@inode.at ... ich kann leider nichts mehr beitragen - mein kommentar wird anscheinend gelöscht .. versuche es nun über biscotte*gg

Silke hat gesagt…

Hi. Kann sein, dass Uggs in Australien gefertigt werden. EMUs aber nicht!!! Inzwischen hat meine Tochter Original Emu und da steht es drin... made in china. (Erstanden in einem Schuhgeschäft :-))Habe auch bei einem Händler nachgefragt. Ich antworte und schreibe den Chinesen jetzt nichts mehr. Im neuen Jahr muss ich mich wieder bei der Polizei melden. Allerdings wird die Sache sicherlich nicht weiterverfolgt werden, da die Staatsanwaltschaft nicht bis China forscht.
Schöne Grüße

Aisha hat gesagt…

Das mag sein das die EMUs in China auch gefertigt werden, es geht ja auch darum das man sich die Shops vorher genau ansehen sollte wo man bestellen will. Ein Shop der gar kein Impressum oder eine Adresse hat geht schon mal gar nicht.
http://ab-gezockt.blogspot.com/2009/08/wie-kann-ich-uberprufen-ob-ein-shop.html

maroos hat gesagt…

Hallo,

Ich habe schon als anonym gepostet und bin jetzt angemeldet, Biscotte = maroos.

Meine Geschichte geht weiter, hier einfach mal die Kopie der Mails:
Ich schrieb am 21.12:
________________
Hallo,

Leider muß ich Ihnen mitteilen, dass ich nicht so nett bin und noch einige Tage warten möchte.

Ausserdem, wie soll ich diese Trackingnummer verfolgen? Wo, bei wem?
Sie schicken mir eine Liste, die Boots wären zwischen dem 7ten und 9ten Dezember in Guangzhou???
Und damit wollen Sie mich überzeugen???
Heute haben wir den 21ten Dezember und wo sind die Boots seit dem 9ten Dezember geblieben?

Diese Boots wurden von mir vermeintlich im deutschsprachigen Raum bestellt und NICHT IN CHINA!

Ich bleibe dabei und trete von der Bestellung zurück

Ich erwarte mein Geld schnellstmöglich von Ihnen zurück,

Mit nicht wirklich freundlichen Grüssen,
_____________________
und bekam heute folgende Antwort:
_____________________
Hallo,
entschuldigen Sie bitte für die Längerung der Lieferzeit. Viele Kunden stehen auch vor der schwierigkeiten, dass sie die Ware nicht rechtzeitig bekommen. Das kommt meistens auf die Versandsfirma und Klimafaktor. Wir sind auch zurzeit mit dem Service der Versandsfirma nicht zufrieden. Weil er unserem guten Ruf heftig schaden. Wir bitten Ihnen noch einige Tage zu warten. Für Ihr Verständnis danken wir sehr.


Eine geruhsame und besinnliche Adventszeit sowie ein gesegnetes Weihnachtsfest�

Mit freundlichen Grüßen
emuaustraliaboots.net-team
----------------------

Wie man sieht, wird auf keine präzise Frage eingegangen, alles nur blabla. Ich weiß nicht ob ich da noch irgendetwas antworten soll, was meint ihr?
Natürlich könnte ich jetzt sagen, daß eine andere Kundin die gleiche Sendungsnummer hat als ich usw... was wir es nützen?

Versteht jemand warum die sich überhaupt die Mühe machen eine Antwort zu schicken?

Liebe Grüße alle
maroos/biscotte

maroos hat gesagt…

An euch EMU Liebhaber- und Schnäppchenjägerinnen,

Ich freue mich euch mitteilen zu können, daß es auch ein seriöses Shop gibt das Emu zu guten Preisen verkauft:
http://strandsandale.de/emu-boots:::323.html

Ich hab mir dot ein Paar "Slalom" am Sonntag online gekauft und sie sind eben angekommen.
Gekostet haben sie 139.- Euro (keine Versandkosten), normaler Preis ist 199.-
Die Abwicklung mit diesem Shop war perfekt. Vielleicht hilft das euch auch über Euren Frust hinweg?
Ich hab sie grad an den Füßen, es ist ein wunderbares Gefühl :-)
LG

Anonym hat gesagt…

Hallo ! Ich habe hier auch schon gepostet und heute erhielt ich folgende Antwort, auf meine E-Mail, dass ich vom Kaufvertrag zurücktrete:
"Hallo,
danke für Ihre Mitteilung. Bitte beruhigen Sie sich. Wir werden Ihr Geld zurück überweisen. Aber können wir nun die Ware nicht zurückrufen. Sobald die Schuhe bei uns zurückgeschickt, dann werden wir Ihr Geld schnellstmöglich zurück überweisen. Daher können Sie noch einige Tage mit Geduld warten. Wenn die Schuhe bei Ihnen angekommen ist, falls es Ihnen nicht gefallen. Bitte senden Sie uns dies zurück. dann werden wir Ihr Geld bestimmt zurück erstatten.
Eine geruhsame und besinnliche Adventszeit sowie ein gesegnetes Weihnachtsfest!
Mit freundlichen Grüßen
emuaustraliaboots-team

Mir schreibt da immer eine Caroline Thomas
Wenigstens habe ich nun die Bestätigung meines Rücktritts in den Händen. Werde diese Mail unverzüglich an VISA weiterleiten, in der Hoffnung, dass man mir nun nach den Feiertagen den Betrag rücküberweist. Bitte postet weiter, damit wir wissen,wie wir aus der Misere noch glimpflich rauskommen. Schönes Fest und liebe Grüsse, Barbara aus Wien

Anonym hat gesagt…

Antonie aus Stuttgart:

Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt schon seit 3 Tagen Eure Beträge hier verfolge, muss ich doch jetzt auch mal posten!

Auch ich war so doof und hab mir am 10.12. bei emuaustraliaboots.net ein Paar Emus bestellt. Ein wenig komisch fand ich die Seite schon - doch war ich nach ewiger Suche nach einem EMU-Schnäppchen zu blind, um es zu checken.

Nachdem ich mit der Senungsnachverfolgungs-Nummer nichts herausbekam (-> sie ist aber eine andere, wie bei Euch) hab ich es einer Freundin mal erzählt. Und sie meinte gleich: "Googel mal, vielleicht findest Du was...." Und somit bin ich auf diesen Blog gestossen.

Habe inzwischen auch schon meine Kreditkarte sperren lassen. Vom Kaufvertrag bin ich vorgestern per E-Mail in der 14tägigen Frist zurückgetreten. Die Antwort (auch wieder von Caroline Thomas) war ähnlich wie das, was Ihr auch schon bekommen habt.

"Hallo,
entschuldigen Sie bitte die Umstände. Ihre Ware haben wir schon für Sie gesandt. Und können wir nun die Paket nicht zurückrufen. Wir können Ihnen das Geld zurücküberweisen, Wenn die Schuhe bei uns zurückgeschickt ist. Daher bitten wir Ihnen noch einige Tage zu warten. Wenn die Schuhe bei Ihnen angekommen ist, falls es Ihnen nicht passen; bitte senden Sie uns die Schuhe zurück. Dann werden wir Ihnen das Geld schnellstmöglich zurücküberweisen. geht das?

Eine geruhsame und besinnliche Adventszeit sowie ein gesegnetes Weihnachtsfest!"

Gehe davon aus, dass die Ware niemals eintreffen wird. Werde mich nach Weihnachaten auch an Visa wenden. Die Freundin meines Bruders ist frisch gebackene Anwältin - er meint, auf so eine Sache hat sie bestimmt Lust.... Ich werde ihr das mal in den nächsten Tagen erzählen. Habe auch vor, nach Weihnachten Anzeige zu erstatten.
Mein Freund arbeitet in einer Webagentur und hat schon gemeint, dass sie die Seite abschiessen könnten (a la Wiki Leaks)...doch damit ist ja den anderen, die noch nciht gemerkt haben, was los ist, nicht geholfen. So haben sie keine Möglichkeit mehr, mit dem Shop in Kontakt zu treten...

Ich werde auf jeden Fall aufmerksam Eure Beiträge verfolgen und Euch auch auf dem Laufenden halten!!!

Liebe Grüße und trotzdem schöne Weihnachten!!

Eure Antonie

Anonym hat gesagt…

Hallo ! Mein Onkel ist Rechtsanwalt und ich habe ihn über diese Sache informiert - er meinte, ich könne da nichts machen, da Gerichtsstand in China ist und sich die Staatsanwaltschaft nicht auf dieses Terrain begibt. Anzeige zu erstatten bringt auch nichts, da ich ja immer Antworten auf meine Mails bekomme und sich die Polizei mit sowas nicht abgibt. Ich kann nur auf Kulanz seitens Visa hoffen, indem man mir das Geld zurücküberweist - wenn dies nicht der Fall ist, so habe ich eben 90 Euro Lehrgeld bezahlt, die ich abschreiben muss - UND bei den nächsten Einkäufen über Internet vorab schon Recherchen über diesen Shop einholen muss.
Wünsche Euch noch einen schönen Weihnachtsabend, keinen Streß und viel Spaß! Lieben Gruss, Barbara aus Wien

Anonym hat gesagt…

Hey Ihr!
So ich muss jetzt auch mal schreiben...es tut richtig gut zu lesen, dass es nicht nur mir so geht bzw nicht nur mir passiert ist! Ich hoffe, ihr versteht wie ich das meine...!Kann aber einfach an nichts mehr anderes denken, als an diesen Betrug und an das Geld was weg ist:-(Und ärgere mich sowas von, dass mir das passiert ist. Macht mich einfach richtig traurig!
Also ich fang mal an zu erzählen.
Ich habe am 6.12. die Bestellung auf emuaustraliaboots.net aufgegeben. Angeblich sind die Schuhe am 12.12. raus gegangen, laut dieser Sendungsverfolgungsnummer. Seitdem hat sich überhaupt nichts mehr getan.
Irgendwann hat mir meine Mama eine sms geschrieben, dass sie bei Akte 20.10 auf Sat1 etwas über Internetbetrügerei und die UGG Boots gesehen hat. Danach bin ich noch fest davon ausgegangen, dass es mir nicht passiert ist und die Seite nicht dazu gehört, aber jetzt am Dienstag nach ausführlicher Recherche war alles eindeutig.
Ich habe wie ihr auch Kontakt per Email aufgenommen, und dies zurück bekommen:

"Hallo,
entschuldigen Sie bitte für die Umstände, dass wir Ihre Mail nicht rechtzeitig beantworten. Wir haben Ihre Paket schon verfolgt. Ihre Ware ist unterwegs. Anbei ist die Versendungspur. Wie Sie wissen. Die Kältewelle überrollt kürzlich viele europäischen Ländern. Dänemark, Deutschland, Frankreich, England, Porland, Österreich usw. leiden an einer seltenen Schneesturm, deshalb kann die Lieferung in gewissem Maße beeinflusst werden.
Wären Sie so nett, noch einige Tage zu warten? Um Ihr Verständnis danken wir Ihnen sehr.

Eine geruhsame und besinnliche Adventszeit sowie ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Mit freundlichen Grüßen
emuaustraliaboots.net-team"

Daraufhin habe ich zurück geschrieben, dass ich nicht warten werde und mein Geld schleunigst zurück haben will. Dann kam heute:

"Hallo,
Es tut uns sehr leid, dass Sie die Bestellung zurück treten möchten. Aber es ist uns sehr schwer, Ihre Sachr zu behandeln. Weil die Schuhe schon für Sie gesandt ist, und können wir die Paket nicht zurückrufen. wären Sie so nett , dass Sie die Entscheidung nach Erhalt der Schuhe trefffen?
Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen sehr.
Weihnachten steht vor der Türe, Wir wünschen Ihnen fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr!


Mit freundlichen Grüßen
emuaustraliaboots.net-team"

Ich muss es jetzt nur noch wie manche von euch schaffen, dass sie mir den Widerruf auch bestätigen, oder denkt ihr, dass das auch schon eine indirekte Bestätigung ist???
Hat denn schon jemand von euch es soweit geschafft das Geld zurück zu bekommen?

Zudem kann ich noch erzählen, dass ich und meine Mama bei GDSK angerufen haben. Sie konnten keine genaue Auskunft über die Firma geben sowie auch nicht, ob die Schuhe echt sind oder nicht. Nur das die Firma in China sitzt. Sie haben uns dann mit dem Zoll verbunden, der auch nicht viel sagen konnte, außer das, wenn die Schuhe ankommen, noch Gebühren anfallen. Aber das werden sie ja wohl sowieso nicht!!!

Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest und eine erholsame Zeit.

Eure Britta

maroos hat gesagt…

Hallo die Damen,

Ich bin froh, daß wir immer zahlreicher werden, Einigkeit macht stark und den Job von der Frau Thomas möchte ich nicht haben, bestimmt hat sie mittlerweile schlaflose Nächte mit furchterregenden Albträumen über uns....?

Hier die Fortsetzung von meiner Geschichte, meine Mail vom 23/12:
--------------------
Sie antworten überhaupt nicht auf meine präzisen Fragen und schicken mir irgendein allgemeines Blabla um mich hinzuhalten.
Ich möchte Ihre Boots nicht abwarten und habe überhaupt kein Verständnis.
Ich will mein Geld zurück!
Gruss
-------------------------------
die Antwort kam am 24/12:

Hallo,
entschuldigen Sie bitte die Umstände. Wir verstehen Ihre Fregen. Aber die Ware ist schon für Sie gesandt. nun können wir die Paket nicht zurückrufen. Daher schlagen wir Ihnen in letzter Mail vor, dass Sie einige Tage mit Geduld warten. Wenn Sie die Schuhe nicht haben möchten, Sie können die Paket ablehnen, oder können Sie die Schuhe mal probieren. Wenn die Schuhe Ihnen nicht gefallen, Sie können uns die Schuhe zurück senden. Nach Erhalt der zurückgeschichten Schuhe werden wir Ihnen das Geld schnellstmöglich zurück erstatten. geht das ?

Eine geruhsame und besinnliche Adventszeit sowie ein gesegnetes Weihnachtsfest

Mit freundlichen Grüßen
emuaustraliaboots.net-team
---------------------

Was soll man noch sagen, weitersammeln um zu wissen was bei uns allen läuft, ich hab nicht mehr das Gefühl daß Boots ankommen oder Geld jemals zurückkommt, machtlos sind wir glaube ich ...

Lieben weihnachtilichen Gruß
Biscotte/maroos

Anonym hat gesagt…

Hallo,
mir geht es leider auch so wie euch :-( Ich habe eben noch mal eine nette Mail geschrieben, weil ich auch das Wetter im Hinterkopf hatte, aber dann sagte meine Freundin, dass ich den Shop doch mal googlen sollte - na ja, dann bin ich auf diesen Blog gestoßen. Leider musste ich lesen, dass Frau Thomas mir die gleichen Sachen geschrieben hat, wie euch... Es ist so ärgerlich! Ich werde morgen mit meiner Bank in Verbindung treten und hoffe, dass sie das Geld wieder zurückbuchen können.
Ich werde hier aber weiterverfolgen, wie es euch ergangen ist und schreiben, wie es bei mir weiterläuft.
Viele Grüße

Anonym hat gesagt…

Ich habe heute eine neue Mail von Frau Thomas bekommen... Ich werde aber trotzdem vom Vertrag zurücktreten.
Sie schrieb: "Hallo,
entschuldigen Sie bitte für die Längerung der Lieferzeit. Viele Kunde haben die Schuhe in den letzten Tage erhalten. Ihre Ware ist schon in Deutschland angekommen. aber zurzeit nicht gescannt ist. daher können Sie bei Gdsk nicht verfolgen. Bitte warten Sie noch einige Tage. Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen sehr.
Mit freundlichen Grüßen
emuaustraliaboots.net-team"
Hat denn jemand von euch die Schuhe erhalten??? Ich gehe mal nicht davon aus...
Viele Grüße, Kathrin

maroos hat gesagt…

Hallo zusammen,

Inzwischen habe ich ein Formular von meinem Kreditkarteninstitut bekommen, (von Visalux, diese Firma verwaltet die Kreditkarten der luxemburgischen Banken) darauf musste ich nun unterschreiben, daß die Ware von WWW.CNTOPAY.COM noch nicht geliefert wurde, die Frist von 1 Monat ist ja nun vorbei. Jetzt heißt es abwarten und sehen ob das Geld auch wieder zurückgebucht wird...

Meine Korrespondenz mit Frau Thomas entfaltet sich weiter, ich wollte sie mal ein bißchen sticheln und nach der Adresse fragen, hier das Resultat:

----------
Hallo,

Nein das geht nicht, ich möchte die Boots nicht mehr, habe mir andere kaufen müssen.
Bitte geben Sie mir Ihre Adresse durch.

Gruss
----------

Hallo,
entschuldigen Sie bitte die Umstände. Viele Kunde haben die Schuhe erhalten. und ihnen gefallen die Schuhe sehr gut. Wir glauben, dass die Schuhe in 2 bis 3 Tage bei Ihnen angekommen. Dann können Sie unsere Schuhe bekommen. Wenn Sie nicht haben möchten, dann schicken uns dies zurück, dann überweisen wir Ihr Geld zurück. alles ist einfach. Bitte keine Sorge.

Mit freundlichen Grüßen
emuaustraliaboots.net-team
--------------

Frau Thomas, ich habe in meiner letzten mail nach Ihrer Adresse gefragt und schon wieder beantworten Sie meine Frage nicht .... was soll ich davon halten?????
---------------

Bin gespannt auf Eure Entwicklungen und halte euch auch weiter auf dem Laufenden,

Guten Rutsch in's neue Jahr!
Eure Biscotte

maroos hat gesagt…

Hallo nochmal,

Ich habe eine sofortige Mail-Antwort mit Adresse bekommen:

Falls jemand von euch die Info braucht:
---------
Hallo,
entschuldigen Sie bitte die Umstände. Bitte senden Sie die Schuhe an folgender Adresse.
Name: Huang Yihao
Adresse:Room C008, LiYuan-Freight market
No.686 Huangshi Road(East), Baiyun District,
Guangdong Province, China
PLZ: 510000
tel:15360016038
Nach Erhalt der zurückgesandte Schuhe werden wir Ihnen das Geld zurücküberweisen. Aber das Kosten der Rücksendung tragen wir nicht. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
emuaustraliaboots.net-team
------------
Aisha, meinst Du das bringt uns weiter??

maroos hat gesagt…

.... jetzt habe ich diesen Namen (Huang Yihao) gegoogelt und finde noch eine warnende Webpage, die Adresse des Lieferanten ist die gleiche:

http://kurier.at/wirtschaft/2048663.php#userkommentare

es scheint da jemand tatsächlich beliefert worden zu sein, nur eine Rücksendung wäre kostspielig....

Aisha hat gesagt…

Die Webseite ist nicht mehr online und ein Vergleich mit der Seite schwer möglich

Dazu emustiefel.org: "Wenn Sie darauf bestehen, dann bitte an folgende Adresse: Huang Yihao, Room C008, LiYuan-Freight market, No. 686 Huangshi Road (East), Baiyun District, Guangdong Province, China, 510000." Das Geld werde überwiesen, sobald das Paket ankommt. Falls es je ankommt. Die Portokosten (rund 25 Euro) müssen wir berappen.

Es ist hier eben die Frage ob es dieselben Betreiber sind.

maroos hat gesagt…

@Aisha: Ja es ist genau die gleiche Adresse, da scheint ein Kommentar von mir verlorengegangen zu sein in dem ich sagte, dass sofort eine Antwortmail mit der Adresse gekommen ist. (woraufhin ich diesen Link gefunden hab)

Hier noch einmal die Mail:

Hallo,
entschuldigen Sie bitte die Umstände. Bitte senden Sie die Schuhe an folgender Adresse.
Name: Huang Yihao
Adresse:Room C008, LiYuan-Freight market
No.686 Huangshi Road(East), Baiyun District,
Guangdong Province, China
PLZ: 510000
tel:15360016038
Nach Erhalt der zurückgesandte Schuhe werden wir Ihnen das Geld zurücküberweisen. Aber das Kosten der Rücksendung tragen wir nicht. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Mit freundlichen Grüßen
emuaustraliaboots.net-team

Anonym hat gesagt…

Hallo, mir geht es genau so, als hätte ich das hierrein geschrieben... Hat denn schon jemals einer Schuhe geliefert bekommen? Meldet euch doch mal, wer bereits eine Lieferung erhalten hat... China ist ja auch weit weg... :-))) aber auch irgendwie nicht so weit... und hat es in China auch geschneit? Ich habe das zwar bereits meiner Kreditkartenanbieter gemeldet, habe aber die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben...

Aisha hat gesagt…

Also hat er mindestens einmal geliefert....wenn auch spät und die Schuhe eben keine Originalen Emus sind, wie auf der Seite http://kurier.at/wirtschaft/2048663.php#userkommentare geschrieben wird. Bleibt immer noch die Frage offen was passiert mit der Gutschrift wenn die behauptet die Schuhe sind nicht angekommen....und die Portokosten sind ja auch nicht gerade wenig für nicht Originale Schuhe....alles in Allem bleibt es ein Risiko in diesen Shops zu bestellen. Ich hoffe zumindest das die Schuhe irgendwann ankommen und ihr daraus etwas gelernt habt. Bitte ladet euch doch das WOT runter und googelt in Zukunft bei unbekannten Shops oder schaut mal hier nach wie man einen Shop überprüft http://ab-gezockt.blogspot.com/2009/08/wie-kann-ich-uberprufen-ob-ein-shop.html

klausibert hat gesagt…

http://kurier.at/wirtschaft/2048663.php#userkommentare
Hier schrieb Christian Lürzer am 11.11.2010
----------------------------------------------
Wieso bekommt so ein Shop überhaupt eine (teilweise sehr positive) Bewertung? Auch die grünen Daumen rauf wirken positiv. Sie schreiben aber korrekt, dass dieser Shop keine Originalware liefert. In Wirklichkeit müssten Sie vor diesem Shop ganz klar warnen: Lieferung minderwertiger Raubkopien, kein Impressum zu finden, Abzockerei in der Abwicklung ... sind offensichtlich die Attribute, die auf diesen Shop zutreffen. Die nette Aufmachung des Shops zusammen mit Ihrer Bewertung suggerieren, dass man mit gewissen Einschränkungen hier durchaus kaufen kann. Dazu ein klares NEIN! Hier kann und darf man NICHT kaufen (ausser man sucht das Abenteuer und hat zuviel Geld). Bitte fördern Sie nicht solche dubiosen Shops durch solche Artikel! Führen Sie lieber eine Blacklist solcher Shops und beschränken Sie sich auf die Darstellung und Bewertung seriöser Shops.
-----------------------------------------------

dem ist wohl nichts hinzuzufügen

Anonym hat gesagt…

Hi,
ich habe Anfang Dezember EMU-Boots bei diesem Anbieter bestellt und
sie am 27. endlich erhalten. Die Lieferung hat zwar sehr lange gedauert, aber das Warten hat sich gelohnt.
Ebenso wurde auch die Kreditkartenzahlung nicht ausgenutzt. Für mich kann ich diesen Versand also nicht als dubios einstufen. Ihr verbreitet ganz schönen Unmut. Das mit dem fehlenden Impressum ist nämlich in der Tat berechtigt.
Hat denn bislang immer noch keiner von euch die
Ware erhalten?

Aisha hat gesagt…

http://www.mywot.com/de/scorecard/visamasterpay.com/comment#comment.....sagt schon fast alles und erklärt auch warum mehr an Auslandsgebühren wie normal erhoben wird :)

Wenn das alles für dich nicht weiterhin dubios ist...viel Glück bei weiteren Bestellungen im Internet!

Anonym hat gesagt…

Ich habe gestern mit der GDSK telefoniert und der Herr am Telefon meinte, dass es bei diesen Witterungsbedingungen durchaus sein kann, dass ein Paket aus China zwei/drei Wochen (oder auch länger) unterwegs sein kann. Er meinte, dass ich auf jeden Fall noch bis nächste Woche warten sollte... Da hier in Deutschland zwischenzeitlich keine Flugzeuge landen konnten, gab es in China einen Rückstau und auch hier in Deutschland sind noch längst nicht alle Container ausgeladen, d.h. eventuell haben wir vielleicht doch Glück. Auch wenn ich aus dieser Geschichte gelernt habe: nie wieder bei irgendwelchen Online-Shops bestellen ohne mich genau über den Shop informiert zu haben!

maroos hat gesagt…

Zu der Frage von Anonym:

Ich habe noch nichts erhalten und gehe auch davon aus, dass niemand der hier geschrieben hat inzwischen eine Lieferung bekommen hat weil er/sie das sonst ganz bestimmt gepostet hätte.

Ausserdem denke ich überhaupt nicht, dass wir hier Unmut verbreiten weil es ist einfach die Schilderung der Wahrheit von mehreren Betroffenen, wieso Unmut?

Aisha hat gesagt…

Es wäre wünschenswert das er liefert, einmal hat er das ja schon getan. Wenn es nur am Wetter hängt kann man ja davon ausgehen das in den nächsten Wochen was passiert.

Was aber immer noch bleibt ist das dem User vorgegauckelt wird es handele sich um einen deutschen Shop und es sind Originale Schuhe....das ist nun wirklich ganz entfernt von der Wirklichkeit. Wie auch immer, ich hoffe das jeder aus der Geschichte gelernt hat in Zukunft sich einen unbekannten Shop genauer anschaut. Fragen ob dieser seriös ist kann man hier oder im Forum http://forum.autosec4u.info/index.php jederzeit stellen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen trotzdem einen Guten Rutsch ins Neue Jahr und vor allem Gesundheit.

Anonym hat gesagt…

Hallo miteinander. Ich war verreist und kann mich erst jetzt melden. Wir haben tatsächlich am 27.12. eine Lieferung aus China erhalten (bestellt hatte ich am 5.12.). Mein Sohn hat, wie vereinbart, das Paket nicht angenommen. Der uns unbekannte Postdienst meinte, das würde nun Ärger mit dem Zoll geben. Bisher ist aber nichts weiter geschehen. Ich kann nun also nicht sagen, ob es sich um ein Plagiat oder um Original-Emu handelt. Unser Geld haben wir ja wieder (über Kreditbank, nicht über diese Lieferfirma), insofern kann ich nichts weiter beitragen. Da ich das Paket abgewiesen habe, werde ich auch keine Rücksendungsgebühren zu tragen haben. Schöne Grüße.

Silke hat gesagt…

Eine Frage zur Nachricht von ANONYM 29.12. 16:53
Die Stiefel, die du erhalten hast: waren das Original oder Fake???

Holger hat gesagt…

Ein frohes neues Jahr zusammen. Habe mich einige Zeit nicht gemeldet. Habe an emuboots am 14.12 geschrieben, dass ich mit sofortiger Wirkung vom Kauf der EMU Lammfell Stiefel Bronte Lo Schokolade BroL 3 Größe:EU38 zurücktrete und
meinen Auftrag vom 9.12.2010 storniere.
Das Geld soll umgehend zurück überwiesen werden. Darauf antwortete am 16.12 Frau Thomas: danke für Ihre Mitteilung. Leider können wir Ihre Bestellung nicht finden. Können Sie mal bestätigen, ob Sie eine Bestellung aufgegeben haben bzw. uns die Bestellungsnummer geben. damit können wir Ihrer Bestellung stornieren.
Antwort von mir: Die Sendungsnummer ist EE576824686CN für die Produktnummer: 20100831170657825 zu einem Gesamtpreis von 85,99 Euro und 0 Euro Versand. Am 19.12 Frau Thomas:Hallo,
danke für Ihre Mitteilung. Leider ist die Ware schon für Sie gesandt, und können wir nun die Paket nicht zurückrufen. Daher möchen wir Ihnen ein Vorschlag geben. Können Sie die Auftrag nicht gerade aufheben. Wir gelauben, dass die Schuhe Ihnen sehr gefallen, wenn Sie dies erhalten. Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen sehr.Ich darauf: Sehr geehrte Frau Thomas,



ich kann eine Onlinebestellung nach deutschem Recht wie in ihren AGB angegeben innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen stornieren. Dies habe ich in diesem Fall getan. Senden Sie mir umgehend die Adresse, an die die Ware zurückgesandt werden kann, wenn sie mich erreicht hat. Andernfalls werde ich die Annahme verweigern. Frau Thomas am 21.12.:Hallo,
entschuldigen Sie bitte die Umstände, dass wir Ihre Mail wegen des Wochenendes nicht rechtzeitig beantworten. Wenn Sie die Schuhe bestimmt zurück schicken, dann müssen Sie die Versandskosten tragen. Bitte senden Sie die Ware an der folgenden Adresse
Name: Huang Yihao
Adresse:Room C008, LiYuan-Freight market
No.686 Huangshi Road(East), Baiyun District,
Guangdong Province, China
PLZ: 510000
tel:15360016038
Bitte geben Sie uns die Versendungsnummer per Mail, wenn die Ware geschickt ist. damit wir die Versendungspur verfolgen können. Nach Erhalt der zurückgesandten Schuhe werden wir Ihnen das Geld zurücküberweisen. Meine Antwort:Hallo zurück,entschuldigen Sie bitte, die Ware ist ohne Versandkosten, so steht es in Ihrem Angebot. Sollte die Ware ankommen, werde ich sie mit dem Versandaufkleber unfrei retour schicken! Danach nichts mehr von Frau Thomas gehört. Bei der Polizei habe ich online Anzeige erstattet und versuche über meine Bank das Geld zurück zu bekommen.
Gruß
Holger

Anonym hat gesagt…

Hallo Silke!

Unserer Meinung nach, sind sie nicht gefaked.
Original Karton, Einschlagpapier, Etiketten und sogar das aktuelle Kollektionsheft lag anbei. Vom Tragekomfort - wie meine Frau bestätigen kann - auch sehr gut.
Tut mir leid, daß ich mich erst so spät melde.
Für mich war das Thema jetzt abgehakt, und ich habe nur aus Neugier noch einmal ins Forum ge-
schaut.
mfg Björn

Anonym hat gesagt…

Frohes Neues zusammen,

bin genauso idiotisch auf www.ugg-adirondack-otter.org reingefallen... (am 26.12.10)
Meine Kreditbank ist bereits informiert und versucht das Geld zurückzuholen...
Weiß nicht, was ich machen soll, falls das Paket doch noch kommt. Ich will die gefälschten boots auf gar keinen Fall - schon gar nicht die Zollgebühren dafür zahlen...
Kann mir jmd sagen, ob es Konsequenzen hat, wenn ich das Paket nicht annehme?

Danke im Vorraus

Silke hat gesagt…

Hi. Heute hat der Postkurierdienst bei mir angerufen. Es sei ein Paket da, das mir zugestellt werden soll und irgendwie nicht geklappt hätte. Ich habe gesagt, ich hätte das Paket nicht angenommen, da ich aus China kein Paket erwarte. Die Dame meinte dann: okay, sie weiß nun bescheid. Dann sei alles erledigt.
Ich bin ja vom KV zurückgetreten, dies hat Caroline Thomas (China) bestätigt. Ein Tag darauf kam zwar die Mitteilung, dass dies nicht gehen würde, da die Stiefel schon unterwegs seien. Ich stelle mich jetzt doof, so wie diese Leute auch.
----------------------------------
Originaltext:
Hallo,
danke für Ihre Mitteilung. Wenn Sie auf den Widerruf des Kaaufverstrags bestehen, werden wir Ihnen das Geld innerhalb einer Woche zurücküberweisen.

Mit freundlichen Grüßen
emustiefel-team
--------------------------------
Übrigens: irgendwo steht, die Internetseite gibt es nicht mehr? Meine erste Bekanntschaft war über "rabattboots.com" - da wurde man direkt auf emuaustraliaboots umgeleitet. Und dies funktioniert noch immer so.

Ich melde mich wieder, im Fall dass ich vom Zoll doch noch was höre.

@Björn: danke für deine Auskunft. Diese Frau Thomas hat mir nicht bestätigen können, dass es Original-Schuhe sind. Das Risiko war mir nun zu groß! Laut Sendung Akte 2010 bekamen viele ein Plagiat mit Zollkosten von über 100 Euro. Musstet ihr keine Zollgebühren bezahlen?

Anonym hat gesagt…

ich habe auch bei http://emuaustraliaboots.net bestellt. die stiefel sind nach 5 wochen angkommen. ein schöner fake... das geld habe ich ebenfalls zurückholen lassen. zum glück.
ich hatte auch versucht die bestellung zu stornieren, das ging laut der firma auch nicht, da die stiefel schon bei dem kurier waren.

bei mir hat sich nie jemand gemeldet bezüglich der geldrückholung. die stiefel kann ich auch nicht zurücksenden, da auf dem lieferschein nur chinesische schriftzeichen von der absenderadresse sind. ich wollte das paket eigentlich gar nicht annehmen. nur leider war ich zu dem zeitpunkt nicht zuhause und meine nachbarin hat sie angenommen. was soll ich nun tun? kann mir jemand helfen?

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,

habe am 4.12.10 ebenfalls emu boots bei emuaustraliaboots.net bestellt und diese Warnung erst gestern gelesen. Daher bin ich blöderweise auch nicht innerhalb der 14-Tage-Frist vom Kaufvertrag zurückgetreten, obwohl mir die Abbuchung auf meiner Kreditkarte aus Shenzhen bereits spanisch vorkam. Leider. Habe heute allerdings Post von der Firma gdsk bekommen, dass meine Ware beim Zoll liegt und weitere Informationen von mir benötigt werden, da der Absender nicht ausreichend über das Paket informiert hat. Es besteht nun allerdings die Option (anscheinend kostenlos) die Ware nicht anzunehmen und sie wird dann an den Absender zurückgesendet. Andernfalls müsste ich die Einfuhrumsatzsteuer von 19% bezahlen und bekäme dann wahrscheinlich gefälschte Boots! Die will ich aber auf keinen Fall! Hatte bis heute ebenfalls nur die Trackingnummer der dubiosen Firma track-trace gehabt und meine Kreditkarte wurde ebenfalls von Mobitopay aus Shenzhen belastet und war vermeintlich abgesichert über die von euch bereits angesprochen visamasterpay. Nun würde ich gerne wissen, ob einer von euch inzwischen in einer ähnlichen Situation steckt oder ob bis jetzt bei niemandem von euch Ware eingetroffen ist? Ich bin der Meinung wenn ich die Ware annehmen würde, würde ich nur einen Fake in den Händen halten. Was meint ihr? Was würdet ihr an meiner Stelle tun? ...für einen Rücktritt ist es ja nun leider zu spät.

Danke im Voraus

Anonym hat gesagt…

Ich habe am 4.12. bestellt und noch nichts bekommen.
Immer die gleichen E-mail von Caroline Thomas

Grüße von Flämmchen

Anonym hat gesagt…

Hallo erstmal ! ich habe am 7.12 bei emuaustraliaboots.net bestellt. Heute 5.1 bekam ich Post vom österr. Zollamt, dass dem Paket keine Rechnung beiliegt und sie eben diese benötigen, um den Einfuhrzoll, sowie 20% USt zu berechnen. Es lag aber noch ein Formular bei, dass ich auch die Sendung nicht annehmen müsste und die Ware an den Absender retourniert würde. Natürlich habe ich dieses Feld angekreuzt. Zum Glück bin ich am 21.12 in der gesetzlichen Frist von der Bestellung zurückgetreten und diese wurde mir auch (von Frau Thomas/China) bestätigt. Gleich heute habe ich nun den Fall meiner Betreuerin bei Visa geschildert und ich denke, dass es nun leichter wird den Betrag von visamasterpay.com zurückzufordern. Von Frau Thomas habe ich keine Mail erhalten, die ich heute Vormittag schrieb - dort war es zwischenzeitlich schon abends.
An Anonym vom 3. Januar - 13.20 Uhr: du bist nicht verpflichtet die Ware/Sendung anzunehmen, da Du angenommen hast - im deutschsprachigen EU-Raum bestellt zu haben - es war nirgendwo ersichtlich, dass die Schuhe aus China kommen würden !!!!
Ich wünsche allen weitherin viel Erfolg ! Bitte Eure weiteren Schritte hier kund zu tun !
LG, Barbara aus Österreich

Silke hat gesagt…

Hallo. Ich kann nur noch mal wiederholen, wie ich es "erledigt" habe: der Kreditbank mitgeteilt, dass mir der Abbucher nicht bekannt ist, ich habe nichts aus China mit dem Namen bestellt und der Betrag würde mir auch nichts sagen. Daraufhin wurde mir das Geld (vorläufig) wieder gutgeschrieben und eine neue Kreditkarte zugesandt. Bis dato habe ich keine weitere Mitteilungen aus China, vom Zoll oder von der Kreditbank. Paket hatten wir nicht angenommen und die Postfirma hatte mich angerufen und gefragt, was mit dem Paket sei. Ich sagte wieder: ich habe nichts aus China bestellt und nehme es nicht an. Die Dame meinte dann: okay das hat sich ja dann erledigt. Und seither gibt es nichts Neues :-)
Liebe Grüße

Anonym hat gesagt…

Hallo, auch ich bin auf diese Seite reingefallen.. habe am 9.12.10 für knapp 80, 00 € bestellt und bis heute nichts erhalten.
Habe schon mehrere Beschwerde E-Mails geschrieben, aber diese Frau Thomas teilte mir immer nur mit, dass die Stiefel Wetterbedingt noch nicht angekommen seien.
Jetzt erst habe ich euer Forum gefunden .. hätte ich das mal vorher gelesen, ich hätte erst gar nicht dort bestellt. Ich werde am Montag direkt zur Bank gehen. Ich mache mir nun Sorgen, dass die noch mehr bei mir abbuchen ..
Die Stiefel sollen sie behalten, ich will nur mein Geld wieder ..
Ich bin echt fix und fertig.
Vor allem weil ihr hier alle vom Zollamt schreibt, wenn das nun auch noch auf mich zukommt..

Anonym hat gesagt…

Hallo ! Habe nun das Schreiben vom Zollamt retourniert - angeblich werden die Schuhe wieder an den Absender zurückgesandt - Frau Thomas teilte mir mit, dass man mir erst den Betrag zurücküberweisen würde, wenn die Schuhe wieder in China angekommen wären. Von meiner Bank aus, hat sich nichts getan. Bin gespannt, wie die Sache nun ausgehen wird ! Lieben Gruss, Barbara aus Österreich
PS: Bitte weiter im Forum posten, wie es bei Euch weitergeht !

maroos hat gesagt…

Hallo,

Ich melde mich nochmal kurz um zu sagen, daß die am 30. November bestellten Stiefel bis heute nicht angekommen sind. Falls sie ankommen werde ich die Lieferung verweigern.
Von Visa erhoffe ich mir die Rückvergütung der rund 90 Euro nachdem ich ein diesbezügliches Formular ausgefüllt habe. Ich melde mich falls etwas Neues eintritt.
Hoffe alle werden sich erfolgreich wehren können...

Anonym hat gesagt…

Hallo ! Heute bekam ich einen Brief von VISa - mir wurde der Betrag vorläufig gutgeschrieben. Falls emuaustraliaboots.net nicht zurücküberweist, wird mir der Betrag auch wieder abgebucht. Frau Thomas antwortet nach wie vor nicht auf meine Mails, sondern immer mit ihrem "Standardblabla". Bin ja gespannt, ob die Schuhe vom österr. Zoll nach China zurückgesandt werden - ich habe das Paket ja nicht angenommen, da ich fristgerecht von der Bestellung zurückgetreten bin und ich nicht mehr befugt bin, "fremde Ware" anzunehmen. Hoffentlich wird uns der Betrag bald wieder zurückrefundiert, sonst haben wir von der vorläufigen Rückzahlung unserer Kreditbanken auch nichts. LG, Barbara aus Österreich

Anonym hat gesagt…

In Österreich scheinen sie anzukommen, in Berlin nicht.
Habe am 4.12.bestellt und noch nichts gehört vom Zoll.
Das Geld wurde mir zuücküberwiesen, nachdem ich bei der Kreditkartenfirma mein Veto eingelegt habe.
Hat noch jemand die Schuhe bekommen?

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich habe das Gefühl, das nur die Österreicher ihre Schuhe bekommen.
Berliner nicht.
Habe am 4.12. bestellt.

Anonym hat gesagt…

Hallo ! Bin zwar aus Österreich, habe aber die Schuhe nicht angenommen und dem Zollamt retourniert, da ich fristgerecht von der Bestellung zurücktrat. Für Plagiate bezahle ich keinen Einfuhrzoll, sowie auch keine USt (20%). Visa hat mir vorläufig den Betrag zurückgebucht, aber falls emuaustraliaboots.net nicht rücküberweist, wird mir von VISA der Betrag wieder abgebucht. Hoffentlich gehen die Schuhe wieder zurück nach China, damit ich nicht allzu teures Lehrgeld zahlen muss ! LG, aus Österreich, Barbara

Anonym hat gesagt…

Auch ich Blödi habe am Anfang Dezember bestellt und warte vergeblich auf die Stiefel... Ich weiß nicht so recht, wie ich weiter vorgehen soll.
LG aus Berlin/Brandenburg

maroos hat gesagt…

Hallo ihr lieben Leidensgenossen,

Nicht nur in Österreich sondern auch in Deutschland sieht es aus als ob sich etwas tut...

Bei mir gibt es folgende Neuigkeiten:

Heute, 7 Wochen nach der Bestellung, kam per Post ein Schreiben der Transportfirma GDSK mit der Info, daß ein Paket, das nicht abgefertigt werden kann, angekommen ist; die vom Absender gemachten Angaben für die ordnungsgemäße Verzollung seien nicht ausreichend.
Ausserdem betragen die Abfertigungsgebühren 25,59 €....

Auf dem Formular gibt es mehrere Angaben zum Ankreuzen, darunter die Möglichkeit: "Ich möchte die Sendung nicht annehmen und beantrage die kostenlose Rücksendung an den Absender"

So hab ich diese Option angekreuzt, eingescannt und per mail zurückgeschickt an GDSK.
Ich hatte vorher auch angerufen und man bestätigte mir, daß keine Kosten entstehen.

Wir halten uns weiterhin gegenseitig auf dem Laufenden, ja?

Lieben Gruß aus Norddeutschland,
Biscotte

Holger hat gesagt…

Hallo,
habe nach fast 4 Wochen heute von Frau Thomas dieses Schreiben erhalten: Sehr geehrte Damen und Herrn,guten Tag!
Gerade habe ich die Verfolgungsnachrichten Ihrer Lieferung EE576824686CN auf der Webseite www.gdsk.de gesucht und habe gefunden, dass Ihre Lieferung schon in Deutschland angekommt ist. Kurz danach wird sie sich die Routineuntersuchung bei dem Zollamt unterziehen.
Wir hoffen dass Sie auf die Nachrichten von dem Zollamt achten können. Wenn Sie Probleme haben, können Sie sich an uns wenden. Wir werden Ihre Probleme mit Bemühungen lösen.
Mit freundlichen Grüßen
www.emuaustraliaboots.net -Team
Da ich die Annahme der Ware verweigern werde, kümmer ich mich auch nicht mehr um diese Schreiben. Ich habe keine Ware in China bestellt. Mein Geld bekomme ich in etwa 40 Tagen von Eurocard zurück. Auf das letzte Schreiben werde ich auch nicht mehr antworten.
Holger

Anonym hat gesagt…

Hallo ! Die Österreicher bekommen zwar die Schuhe, nehmen sie aber nicht an, da ich für Plagiate keinen Einfuhrzoll, sowie USt bezahlen werde ! Von VISA habe ich den Betrag vorläufig gutgeschrieben bekommen, würde mir aber wieder abgebucht, falls meine Schuhe nicht mehr in China ankommen (Frau Thomas mailte mir, dass sie abwarten würden, wann die Ware wieder bei denen zurückkommt, würden sie mir den Betrag rücküberweisen) ... jetzt heissts mal abwarten und Tee trinken ! Bin ja mal gespannt, wie es bei Euch weitergeht ! Bitte Infos ! LG, aus Österreich, Barbara

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich habe auch am 5.12.10 ein paar boots bestellt. Bis heute nur Kontakt mit der Frau Thomas, aber Stiefel noch in weiter Ferne. Auch auf der Versandverfolgung bei GDSK kein Eingang. Doch jetzt wo ich den Betrag bei meiner Visa Karte zurückgefordert habe, erscheint bei GDSK der Eingang der Ware... mit dem Vermerk, das wenn bis Anfang Februar 11 nicht die entsprechenden Unterlagen eingehen, das die Ware zurückgesandt wird. Ich weiss jetzt nicht fülle ich das Formblatt aus, entstehen wahrscheinlich weitere Kosten. Meine Neugier möchte aber auch gerne die Schuhe sehen, ich weiss es eigentlich das es Betrug, aber ich habe immer wieder einen funken Hoffnung in der Sache... Sag mir doch mal einer, der glücklicher oder unglücklicher Besitzer dieser EMU Boots ist, sind die Schuhe orignale oder gefakte...? Bitte antworten...
#

Anonym hat gesagt…

Hallo ! @ Maroos ... genauso bekam ich das Schreiben vom Zollamt ... wenn ich die Boots nicht annehme, wird die Ware zurückgesandt...genauer Wortlaut: "Ich möchte die Sendung nicht annehmen und beantrage die kostenlose Rücksendung an den Absender". Es fehlte die Rechnung von emuaustraliaboots.net und somit sollte ich die Unterlagen beibringen ... machte ich nicht und retournierte das Schreiben per Mail ans Zollamt.@ Anonym 19.1.2011 - 17.39 - blöd, dass Du nicht fristgerecht von der Bestellung (14 Tage danach) zurückgetreten bist - würde ebenfalls die Option siehe oben ankreuzen - Ware nicht annehmen und zurücksenden an Absender. Grundangabe: dass Du nicht in China bestellt hättest, sondern im deutschsprachigen EU Raum. Bitte um Infos des weiteren Fortgangs unserer Misere ... LG, Barbara aus Österreich

Holger hat gesagt…

Hallo, ich habe Frau Thomas gemailt, dass ich die Annahme der Ware verweigern werde. Darauf Frau Thomas:Liebe Kunde, danke für Ihre Mitteilung. Wenn Sie die Schuhe nicht haben möchten, bitte lehnen Sie die Paket ab. Nach Bestätigung der Rücksendung werden wir Ihnen das Geld zurück überweisen.
Wir werden Ihre Probleme mit Bemühungen lösen und Ihnen eine befriedigene Antwort geben.
Von der GDSK kam heute, 20.1.11 auch ein Schreiben wegen der Zollformalitäten. Habe angekreuzt, das ich die Sendung nicht annehme und die kostenlose Rücksendung beantrage. Außerdem habe ich dort angerufen.Antwort: Sehr geehrte Damen und Herren,unter Vorbehalt der Pruefung auf Vollstaendigkeit bestaetigen wir den Eingang Ihrer Mail.Diese werden wir schnellstmoeglich bearbeiten.Sollten uns Unterlagen oder Angaben fehlen, werden wir diese per Email bei Ihnen anfordern.
Mit freundlichen Gruessen Kundendienst Oberhausener Str. 11, D-40476 Duesseldorf
0541/ 911460-0 AG Osnabrueck HRA 5661, vertreten durch die GdSK Verwaltungs GmbH
Geschaeftsfuehrer Edward Humberstone, AG Osnabrueck HRB 16733
Das Schreiben mit der Rücksendeforderung habe ich dem Kreditkarten-Unternehmen gefaxt. Das Geld wurde unter Vorbehalt meinem Konto wieder gutgeschrieben.Für mich ist die Sache EMU-Boots damit wohl erledigt.
Euch auch viel Erfolg
Holger

Anonym hat gesagt…

...auch ich habe gestern das Schreiben von GDSK erhalten...mir geht es genauso..würde auch gerne die Schuhe sehen! Was tun?

Anonym hat gesagt…

.. hm, wenn Du die Schuhe annimmst - musst Du die Kosten für den Rückversand selbst nach China tragen ! Wenn Du eben die Ware angenommen hast, sowie die Rechnungen beigelegt hast - bleibt die Ware bei Dir !

maroos hat gesagt…

@Anonym vom 21.1:

Kann gut verstehen, daß Du die Boots sehen möchtest, der Gedanke hat mich auch geplagt :-)

Nur ist es das wert? Erst mal das Geld für die Schuhe über die Kreditkarte, dann noch die Einfuhrgebühr ca. 25 Euro dazuzahlen?...

Und falls Du die Boots zurückschickst weil es sich mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit um eine Kopie handelt die dann eh zu teuer bezahlt ist, dann mußt Du nochmal Rückporto von ca. 25 Euro hinlegen .... :-( ....pfff, das alles hat mich dazu bewegt meine Neugierde zu ignorieren und sie ungesehen von GDSK zurücksenden zu lassen ...

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich habe heute zwei grauenvolle Kopien der billigsten Qualität dieser Stiefel bekommen incl. Rechnung von GDSK über 99,92 Euro Zollgebühren.
Die Schuhe sind noch nicht einmal mehr versucht worden eine Kopie darzustellen. Selbst diue von Aldi sehen besser aus.
Ich habe UGGS und Aldos aus einem deutschen Schuhgeschäft. Das was da geliefert wird ist noch nicht mal mehr aus Spaß tragbar.
Ich sende sie zurück und sehe dann wie es weiter geht.

Anonym hat gesagt…

Hallo ! Zum Glück war ich nicht so neugierig und wollte die Schuhe ansehen, denn ich habe mir fast sowas in diese Richtung gedacht - schlecht gemachte/kopierte Plagiate. Nun musst Du für die Portokosten nach China selbst aufkommen ... die werden nicht zurückerstattet.
Visa hat mir ja vorläufig das Geld refundiert - warten wir ab, ob emuaustraliaboots mir das Geld, sofern die Ware wirklich vom österreichischen Zoll zurückgesandt wird, überweist. Ich berichte, falls sich in meinem Fall etwas tut. Hoffentlich ihr auch ! LG aus Österreich, Barbara

Anonym hat gesagt…

Ich habe es gewagt und die GDSK mit der Zollabwicklung beauftragt und für Zoll + Abwicklung ca. 40 € gezahlt. Frau Thomas versichterte mir, dass sie 2/3 der Kosten übernehmen. Nicht mehr, da die Stiefel ja schon so preiswert sind.
Die Stiefel habe ich erhalten. Ob es Fälschungen sind, kann ich nicht sagen, habe keinen Vergleich. Ich bin zufrieden, sie sehen aus wie auf der Abbildung, sind schön warm und bequem. Mal abwarten, ob sie nicht doch noch auseinanderfallen. Dann habe ich eben mein Lehrgeld gezahlt, was das Onlineshopping betrifft und bin jetzt auf jeden Fall vorsichtiger.

Anonym hat gesagt…

-------GELD ZURÜCK ERHALTEN--------

Hallo Ihr alle,

ich habe alles genauso erlebt wie ihr.
Habe die gleichen Mails bekommen usw.
Auch die GDSK erlebt ! Die Schuhe zurück gehen lassen... ICH HABE MEIN GELD HEUTE ZURÜCK BEKOMMEN !!!
HURRA !!!
Also ersmal abwarten...

Silke hat gesagt…

hallo. ich habe heute die Mitteilung von der Kreditbank erhalten, dass das Geld von den Chinesen gutgeschrieben wurde. Die Bank bucht es wieder ab, da sie uns ja den Betrag schon vorläufig gutgeschrieben hatten.
zur der Frage nach Original und Fälschung: die sind doch eindeutig durch Etikettierung und Sohlendruck erkennbar!!!
Somit verabschiede ich mich aus diesem Forum und wünsche allen alles Liebe und Gute.

Anonym hat gesagt…

Hallo, heute habe ich mit dem österr. Zoll gesprochen, wann denn endlich das Paket nach China zurückgesandt wurde, da mir Frau Thomas schrieb, dass noch kein Retourenpaket bei ihnen ankam ... heute 9.2. um 6.23 Uhr wurde das paket per EMS nach China zurückgesandt und die Dame beim Zoll meinte in 2 - 3 Tagen muss das Paket dann beim Absender eintreffen ! Nun gut, ein wenig muss ich wohl noch abwarten. Der Betrag wurde mir vorläufig ja von VISA refundiert. Falls der Betrag dann von emuaustraliaboots eingeht, wird der Betrag mir von VISA wieder abgebucht. Hoffentlich ist alles bei Euch in Deutschland glatt gegangen ! Drücke Euch die Daumen ! LG, Barbara

Anonym hat gesagt…

Habe auch vor einer Woche versucht hier Boots zu bestellen. Da ich (glücklicherweise) kein Kreditkartenbesitzer bin, habe ich um Vorkasse gebeten. "Leider" könne man im Moment nur Zahlung per Kreditkarte akzeptieren. Einfacher und schneller... Ah ja, und einfacher zu beschei...
Der Shop hat keine Kontaktmöglichkeit außer die Mail. Dieser Anbieter hat auch noch andere Shops mit dem gleichen Vorgehen.

Auf den Hinweis, dass der Shop dubios wäre bekam ich nur eine dusselige Standardmail "Vielen Dank, blabla...". Jede Mail wimmelte von Rechtschreibfehlern.
Diese Mails wurden von Caroline Thomas (wer weiß ob das stimmt) gezeichnet. Also nirgends , kaufen wo dieser Name auftaucht!

LG, der Glückspilz

Anonym hat gesagt…

Hallo,auch ich habe die Stiefel Anfang Dezember bestellt und endlich erhalten.Ich finde die Stiefel schön, bequem und warm. Habe die 40€ an die GDSK gezahlt und 28€ von Frau Thomas wieder zurückbekommen für die Unannehmlichkeiten. Hat zwar alles lange gedauert aber alles gut. LG Birgit

Anonym hat gesagt…

Hallo ! Mein Fall ist nun endlich abgeschlossen ! VISA bzw. Emuaustraliaboots hat mir die 87 Euro zurücküberwiesen und somit ist nun alles geregelt und zum Glück gut ausgegangen ! Habe aus diesem Fall gelernt und somit werde ich nicht mehr ohne die Shops im Internet zu recherchieren irgendeine Ware bestellen ! Hoffe bei Euch geht auch alles glatt ! LG, Barbara aus Österreich

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen, mir erging es nicht anders, geordert, zurückgetreten, auf dem Gdsk Schreiben die Annahme verweigert, und: seit gestern ist mein Geld tatsächlich wieder auf meinem Konto, der komplette Betrag. Glück gehabt.
Sucht man die Seite im Netz kann man sie übrigens nichtmehr finden, sucht man sie über die mail Adresse dann landet man automatisch auf
www.emustiefeldeutschland.com.
Also haben die tatsächlich eine neue Seite "eröffnet" und versuchen die gleichen miesen Tricks unter neuem Namen ,also aufgepasst
LG

Anonym hat gesagt…

Ich habe ebenfalls Stiefel bestellt und war schockiert über die beschriebenen Erfahrungen. Wollte jedoch die Rücktrittsfrist voll ausnützen. Sendebestätigung ist gekommen, ebenso die Warenverfolgungsnummer. Es hat alles gepasst. Letztendlich sind die Stiefel innnerhalb einer akzeptablen Frist geliefert worden. Zwar kam noch der Zoll hinzu, alles in allem waren es die Originalstiefel zu einem günstigeren Preis als bei uns. Auf alle Fälle hat alles geklappt und kann nur positiv über den Einkauf berichten und bin froh, dass ich vom Kauf nicht zurück getreten bin. LG Wolfgang

Anonym hat gesagt…

Isses nit schön zu lesen das jemand originale Stiefel aus einem Shop bekommt der noch nicht mal Hinweise darauf gegeben hat das die Ware direkt aus China kommt? Ich habe nach langem hin und her auch meine Ware bekommen....es sind ganz schlechte Imitationen die ich hätte wo anders billiger kaufen können und ohne Zollgebühren!
Wenn ich dann noch lese das die schon wieder unter einem anderen Namen einen neuen Shop aufgemacht haben mit dem selben Tricks kann ich nur jedem raten Finger weg von solchen Shops die über kein nachvollziehbares Impressum verfügen. Ich bin vorerst kuriert und kaufe lieber im Ladengeschäft, da sehe ich was ich kaufe und kann die Ware gleich mitnehmen.
Aber vielleicht hatte Wolfgang ja einen besonderen Draht zu Frau Thomas so das er originale Stiefel erhalten hat :-)

LG Petra

Ayse hat gesagt…

Ich habe Dezember 2010 Boots bestellt, die ich erst Ende Januar bekomme habe, hatte 2 verschiedene Größe 36/37 bestellt, wie auch immer jedenfalls bekomme ich 200 Euro von ihnen zurück aber sie sagen das geht nicht das Konto sei von Ihnen gespeert oder sie brauchen ein Paypal konto, also aussreden ohne ende, jetzt soll ich mir was anderen aussuchen von dieser komischen Website www.pumpsonlineshop.com, ich bin echt verzweifelt weiß nicht was ich machen soll...Frau Thomas versucht mir irgendwelche Waren anzubieten..
LG Ayse

Anonym hat gesagt…

---- GELD WURDE RÜCKÜBERWIESEN ---
Möchte noch einmal berichten ... Ende Januar/Anfang Februar wurde mir das Geld von Visa rücküberwiesen ... alles in allem habe ich 3 Euro verloren, aufgrund der Spesenberechnungen -- die waren es mir wert und somit habe ich nun mein Lehrgeld bezahlt. Auf solch dubiose Shops im Internet falle ich nicht mehr rein ... erkundige mich vorher im Net, wegen irgendwelcher Bewertungen, Fakten und Statements irgendwelcher Kunden ... wünsche allen noch weiterhin viel Erfolg beim Eintreiben ihres Geldes ! LG, Barbara

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich habe vor einer Woche bei http://www.emubootsonlineshop.com Schuhe im Wert von 90 Euro bestellt. Nachdem ich aufgrund eines fehlenden Impressums und hinhaltender Mails misstrauisch wurde, habe ich heute recherchiert und nach dem Fund dieser Seite vom Widerrufsrecht Gebrauch gemacht. LG Felix

Kommentar veröffentlichen

 
 
 
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Archives

Lesenswerte Blogs

Bilder die fuer Wohnungsbetrug verwendet werden

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.