Seiten

gut-und-guenstig.org -> Warnung!!

Sonntag, 12. Dezember 2010

http://www.gut-und-guenstig.org










Impressum

Gut-und-Guenstig.org

Adresse Waldstr. 45-47
24939 Flensburg
Deutschland
Telefon Diese Rufnummer wurde missbraucht und auf Wunsch des Eigentümers von mir gelöscht.
Fax
Geschäftsführer Michael Legat
E-Mail info@gut-und-guenstig.org


Bankverbindung
Name der Bank: Wirecard Bank
Kontonummer: 16081
BLZ: 51230800
SWIFT: WIREDEMMXXX
IBAN: DE41512308000000016081
Kontoinhaber: Michael Legat


Kontonummer: 592407100
BLZ: 10077777
SWIFT: NORSDE51XXX
IBAN: DE98100777770592407100
Kontoinhaber: Michael Legat
(Konto gemeldet am 21.12.10)

Das Impressum ist unvollständig, die Telefonnummer führt ins Leere und unter der angegebenen Adresse findet man 
Dänischer Gesundheitsdienst für Südschleswig e.V.
Waldstr. 45
24939 Flensburg


 Hier scheint es nix mit einem günstigen Weihnachtseinkauf zu werden!


route:          81.169.128.0/17
descr:          STRATO AG
origin:         AS6724
mnt-by:         STRATO-RZG-MNT

75 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ja,total unseriös!!!

Wollte per Nachnahme bestellen und kam folgende Mail zurück:

Sehr geehrter Herr XXXX,
wir haben soeben Ihre Bestellung bearbeitet und stellten fest, dass Sie als Zahlungsmittel "Nachnahme" wünschen. Dies bieten wir aus Sicherheitsgründen und Vorsichtsmaßnahme allerdings nur unseren Stammkunden an, da die Zahlungsmoral vieler Kunden leider zu wünschen übrig lässt, wie wir leider auf die harte Weise feststellen mussten. Sobald wir Ihre erste Bestellung gegen "Vorkasse" abgewickelt haben dürfen Sie selbstverständlich sehr gern in unserem Hause per Rechnung, Nachnahme oder Lastschrift bestellen.

ALSO FINGER WEG VON DIESEM "ONLINEHÄNDLER"!

Anonym hat gesagt…

Hallo,

solchen Leuten sollte Mann das Handwerk legen und solche seiten sollten gleich dicht gemacht werden.

Gruß

Anonym hat gesagt…

Hallo,
....ist mir in der beschriebenen Methode gerade auch passiert, ...mit Bestellung eines Samsung LCD. Gut bei besonders billigen Preisen argwöhnisch zu sein. Besser dann recherchieren.
JP

Aisha hat gesagt…

Es geht dort nur Vorkasse und nicht ohne Grund wird hier die Wirecard Bank genutzt. Wenn man dort ein Konto meldet bekommt man nur eine lapidare Antwort das man sich doch bitte an die Polizei wenden möchte. Andere seriöse Banken bearbeiten so etwas!

Anonym hat gesagt…

Bien an der suche nach eienen Lcd Tv, und bin auch leider fundig geworden an dieser Seite über idealo.de. Da keine shop-meinung waren von anderen nutzer war ich erst mal sehr vorsichtig.
Und nach diesen kommentaren ist es mir jetzt klar.
Finger weg, nicht immer der Biligste ist der beste.
Danke

Anonym hat gesagt…

Hallo,
In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Gut-und-Guenstig.org steht doch folgendes:

7.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Nachnahme, PayPal oder Vorkasse.

Also mit PayPal ist man doch auf der sicherer Seite.Was will mann denn mehr.

Anonym hat gesagt…

PayPal geht aber leider nicht!!! Betrüger!!!

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ja auch ich habe da bestellt per Nachnahme und bekam die selbe Antwort !Was ich schlimm finde ist der Satz die Zahlungsmoral der Kunden lässt zu wünschen übrig !Was bitte ist das für eine Aussage von einem Geschäftsinhaber gegenüber einem Kunden ?!Ich bestell doch keine Ware umsonst per Nachnahme wenn ich diese nicht haben will so ein Müll echt also FINGER WEG !!!Lieber nen paar euro drauf legen !

Anonym hat gesagt…

Hi ich habe leider schon bestellt und per vorkasse bezahlt. weiß jemand ob die ware jetzt kommt oder wie ich vorgehen sollte?

Anonym hat gesagt…

Kann das alles bestätigen was hier steht. Allerdings habe ich dann einfach eine PS3 bestellt und weil der Betrag nicht allzu hoch war ein bissel blauäugig den Betrag per Vorkasse bezahlt. Hat zwar fast 2 Wochen gedauert aber letzendlich hab ich die Playsi bekommen. Anscheinend gibts den Shop ja noch nicht lang und vielleicht haben die einfach Lieferprobleme und wollen sich darum mit Vorkasse absichern!? Naja, muss jeder selber wissen aber auch wenns lange gedauert hat bekommt man seine Ware anscheinend..

Anonym hat gesagt…

hab genau das gleiche problem was soll ich machen Rückbuchung???

Anonym hat gesagt…

hab da auch bestellt und jetzt????

Anonym hat gesagt…

Sofort Anzeige erstatten,habe ich auch getan,die Polizei in Flensburg weiß bescheide,bitte umgehend machen,je schneller desto besser .Allerdings werden wir unser Geld wohl nicht wiedersehen!!

Hans Walfort hat gesagt…

Hallo ich habe leider auch schon bestellt und bezahlt.
Frage wie kommt man jetzt weiter

Anonym hat gesagt…

LCD bestellt, gezahlt, werde heute morgen anzeige erstatten!!

Anonym hat gesagt…

bestellt, bezahlt!werde heute morgen anzeige erstatten!!!

Anonym hat gesagt…

Auftragsdatum: 09.12.10

Wir bedanken uns für Ihren Auftrag:
Nr. Menge Bestell-Nr. Bezeichnung EP MwSt. Rabatt GP

1 1 Stück 1053 Samsung NC10-Emi Plus (NP-NC10-JP02DE)
209,00 € 19% 209,00 €
2 Zwischensumme 209,00 €
3 Versandmethode DHL
19% 9,50 €
4 Zahlungsmethode Vorkasse

Bitte überweisen Sie den fälligen Rechnungsbetrag auf unser Konto. Es ist sehr wichtig, dass Sie im Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre Auftragsnummer angeben damit wir den Betrag korrekt zuordnen können uns somit verzögerungen minimieren.

Bankverbindung
Name der Bank Norisbank
Kontonummer: 592407100
BLZ: 10077777
SWIFT: NORSDE51XXX
IBAN: DE98100777770592407100
Kontoinhaber: Michael Legat

Sobald der Betrag auf unserem Konto eingegangen ist bekommen Sie eine Zahlungsbestätigung per Email und die bestellten Artikel werden schnellst möglich versendet.

Wir wünschen Ihnen einen guten Empfang der Ware und eine schöne Weihnachtszeit sowie ein frohes Fest.

So eine Ratte! Habe meine Bank darüber informiert und hoffe darauf, dass ich noch eine Rückbuchung machen kann.
Und derjenige der da oben seine Ware noch bekommen hat: Halt doch deine Schnauze und gib uns unser Geld zurück!!!!!
Du wärst doch ansonsten nie auf dieser Seite gelandet.

16. Dezember 2010 13:50

Anonym hat gesagt…

Habe am 09.12.10 eine Panasonic Kamera bestellt.
Per Überweisung Geld gesendet und noch keine Ware erhalten. E-Mail Kontakt und Telefon nicht möglich.
Wo muß ich die nzeige erstatten?
Hamburg (mein Wohnort) oder Flensburg?

Anonym hat gesagt…

Genau den gleichen Text wie oben geschrieben, habe ich auch auf meine Nachfrage hin mehrmals erhalten ! Hab auch einen LCD Fernseher bestellt und per Vorauskasse bezahlt !

Werde auch Anzeige erstatten, obwohl ich von dem Geld wohl nichts mehr sehen werde ! :-(

Anonym hat gesagt…

PS3, 215 Euro, selbe Spielchen bei mir, Vorkasse bezahlt, auf Bestätigungsmail (Zahlungseingang) gewartet, nix bekomm, heut dann versucht anzumailen / rufen, keine verbindung und mails kommen zurück...
Meine Bank sagt: Rückbuchung maximal am selben Tag möglich, Empfängerbank sagt dasselbe, heut nachmittag gehts zur Polizei Anzeige erstatten...

Und Kohle wird man wohl nicht wiedersehen...
Ps: zu dem angeblich glücklichen Kunden oben: Jop, ich würde auch sagen das wir dort den veratnwortlichen haben,

Anonym hat gesagt…

selbes spiel auch bei mir werde auch anzeige erstatten den je mehr wir sind ums besser unsere chancen

Anonym hat gesagt…

Was sollten wir machen jetzt? Ich glaube, hier auch Löschen sein. oder? Machen wir zussamen! on Facebook oder andere site.

Anonym hat gesagt…

jemand hat bekommt? oder nicht?

Anonym hat gesagt…

Hallo
Habe da einen Fernseher für 635 Euro bestellt und auch per Vorkasse bezahlt nach drei Tagengab s diesen Shop nimmer
Habe Anzeige erstattet werde das Geld aber nimme sehen
Könnte mich in Arsch beißen wie unvorsichtig ich war
Ist mir bis jetzt noch nie passiert kann mir nicht vorstellen was für Leute das sind die so etwas machen

Anonym hat gesagt…

Ich hab da auch bestellt,weil da ein PayPal Zeichen war.Wollte dann durch PayPal bezahlen,
seine E-Mail Adresse war aber bei PayPal nicht
registriert.Dann habe ich ihn angefragt,warum
auf seiner Seite steht,das sein Shop PayPal
Zahlungen unterstüzt,aber diese Zahloption nicht
zu verfügung steht.Darauf hin hat er mir geantwortet,das diese Option erst nächste Woche
aktiviert wird,und ich soll das Geld sofort überweisen,dann wird die Ware sofort per Express verschickt.So naiv war ich aber nicht.
Mit PayPal werben obwohl man da nicht Registriert ist,das konnte nur ein Kriminelle sein.

Anonym hat gesagt…

Von der Wirecard Bank erhält man auf Nachfrage zur Rückbuchung folgende Antwort:

Wir haben Ihre Mitteilung dankend zur Kenntnis genommen, sind als Bank im Rahmen des Kundenverhältnisses jedoch verpflichtet, Buchungen unabhängig von den zugrunde liegenden Gründen oder Grundgeschäften auszuführen.

Somit ist es uns nicht möglich, die Buchung ohne entsprechende gerichtliche Anordnung, wie beispielsweise einem Kontopfändungsbeschluss, rückgängig zu machen. Wir würden damit gegen unsere bankrechtlichen Verpflichtungen verstoßen und möchten Sie bitten, Ihre Ansprüche zunächst gegen den Empfänger der Buchung geltend zu machen.

Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir Ihnen aus dem o.g. Grund keine weiteren Daten bezüglich unserer Kontoinhaber oder bei der Wirecard Bank geführten Konten mitteilen dürfen. Weiterführende Auskünfte können wir
ausschließlich den Ermittlungsbehörden erteilen.

Wir empfehlen Ihnen daher, sich zur Rückbuchung bereits gezahlter Beträge an Ihre Bank zu wenden, Anzeige bei der Polizei zu erstatten und zur Ergreifung weiterer Maßnahmen eine Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen. Wir versichern Ihnen, dass wir mit den Behörden zusammenarbeiten werden, um diesen Fall
aufzuklären.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Anonym hat gesagt…

Es geht mir nicht besser - bezahlt und keine Ware - nun stelle ich fest, dass es die homepage nicht gibt - Telefonnummer nicht im Verzeichnis der Telecom und auch nicht erreichbar - email wird nicht abgerufen ...., also Betrug!

Anonym hat gesagt…

Hallo,
bei mir hat die Bezahlung mit PayPal funktioniert. Ich hatte die TZ10 bestellt und per PayPal bezahlt. Ich habe dann eine Eingangsbestätigung erhalten, und später auch die Nachricht das die Ware der Versandabteilung übergeben wurde. Ich habe mich jetzt aber an PayPal gewand, in der Hoffnung das Geld doch wieder zu bekommen.

Anonym hat gesagt…

die seite gibt es wieder!!! nur unter gut-u-n-d-guenstig.de was machen wir jetzt hab ihn angeschrieben mal sehen was passiert

Anonym hat gesagt…

Hallo,
scheisse habe einen LCD fernseher bestellt und überwiesen.Werde heute Anzeige erstatten schöne Weihnachten oder

Aisha hat gesagt…

Die Seite gut-und-guenstig.de ist ein Versicherungsmakler, alle Daten sind stimmig und mit den Registrierdaten übereinstimmend. Der hat mit dem Onlineshop hier überhaupt nix zu tun!

Anonym hat gesagt…

guck mal wie ich die adresse geschrieben habe mit gut-u-n-d-guenstig alles klar dankeschön

Anonym hat gesagt…

Die Schreibweise ist entscheident mit den bindestrichen kann man die seite sperren!!!

Aisha hat gesagt…

Ja, du hast recht, entschuldige das habe ich glatt übersehen :(

Anonym hat gesagt…

kannst du die seite sperren lassen also man kann sich wieder einloggen um zu sehen das die ware in rechnung gesellt wurde hab gleich mal ne mail geschrieben wo denn meine ware bleibt mal sehen was passiert dankeschön @aisha

Aisha hat gesagt…

Ich habe eine Abuse an Strato gesendet, mehr kann ich momentan leider nicht tun :(

Stefan hat gesagt…

Hoffentlich ist die Rückverfolgung möglich und erfolgreich.Alle betrogenen sollten im Netz Ausschau halten ,ob das Schwein einen neuen Shop eröffnet,und dann die Behörden einschalten,die können das bei hinreichendem Betrugsverdacht auch !! verfolgen.Wenn er dann mal aufgeflogen ist,würde ich vorschlagen wir holen uns unser Geld zurück !!

Anonym hat gesagt…

danke dir seite wurde geschlossen soll ich jetzt auch ne anzeige machen? sind immerhin 215 euro die weg sind kannst du über strato seine ip erfragen??? @aisha dank

Aisha hat gesagt…

Unbedingt eine Anzeige machen...Strato gibt keine Daten über seine Kunden weiter, das ist auch richtig so. Die Behörden können die aber sicher gerne bei Strato erfragen.

@Stefan, die Rückverfolgung wird bei dieser Art von Usern kaum möglich sein, die kommen meist über einen Anonymisierungsdienst und man kann die dann nur verfolgen wenn die gerade online sind. Die Erfolgsaussichten bei diesen Sachen sind sehr gering. Erstens gibt es nicht genügend Ermittler mit genügend Erfahrung in diesem Bereich und die wenigen kompetenten die es gibt sind total überlastet. Hier hilft wirklich nur Aufklärung darüber wie Internetuser einen Shop selbst überprüfen können ( http://ab-gezockt.blogspot.com/2009/08/wie-kann-ich-uberprufen-ob-ein-shop.html) oder diese wenden sich an entsprechende Foren (http://forum.autosec4u.info/index.php )oder Blogs.
Wenn diese Art Shopbetreiber auffliegen ist es Sache der Justiz die Gelder, wenn denn vorhanden, einzutreiben. In diesem Spiel haben die Betrogenen leider meist schlechte Karten :(

Anonym hat gesagt…

http://dubioseonlineshops.blogspot.com/2010/12/gut-u-n-d-guenstigde-die-abzocke-geht.html

Was ist mit dem Konto vom http://dubioseonlineshops.blogspot.com/2010/12/gut-und-guenstigorg-warnung.html?showComment=1292503917416#c7502075315270766309

Bankverbindung
Name der Bank Norisbank
Kontonummer: 592407100
BLZ: 10077777
SWIFT: NORSDE51XXX
IBAN: DE98100777770592407100
Kontoinhaber: Michael Legat

Ist das schon gemeldet ????
vielleicht kommt man darüber an den Schurken ran

Philip P hat gesagt…

Sehr geehrte Damen und Herrn,

Mir gehört diese Telefonnummer.....
Ich bin total Sprachlos.
Als ich heute einen Anruf bekam
DIESE TELEFONNUMMER GEHÖRT NICHT ZUR GUT UND GÜNSTIGER

Ich leite einige Schritte ein Bitte drum die nummer von Blog zur Löschen.

Mit freundlichen Grüßen
Philip P

Aisha hat gesagt…

Ich komme der Bitte von Philip P. nach und werde die Rufnummer entfernen. Alle Postings setze ich im Nachhinein neu rein.

Jauw...

wir haben soeben Ihre Bestellung bearbeitet und stellten fest, dass Sie als Zahlungsmittel "Nachnahme" wünschen. Dies bieten wir aus Sicherheitsgründen und Vorsichtsmaßnahme allerdings nur unseren Stammkunden an, da die Zahlungsmoral vieler Kunden leider zu wünschen übrig lässt, wie wir leider auf die harte Weise feststellen mussten. Sobald wir Ihre erste Bestellung gegen "Vorkasse" abgewickelt haben dürfen Sie selbstverständlich sehr gern in unserem Hause per Rechnung, Nachnahme oder Lastschrift bestellen.

Bitte überweisen Sie den offenen Rechnungsbetrag auf unser Firmenkonto:

Bankverbindung
Name der Bank: Wirecard Bank
Kontonummer: 16081
BLZ: 51230800
SWIFT: WIREDEMMXXX
IBAN: DE41512308000000016081
Kontoinhaber: Michael Legat

Sobald wir die Zahlung auf unserem Konto verbuchen schicken wir die Ware umgehend an Sie los. Als kleine Wiedergutmachung für die Unannehmlichkeiten Ihrer Seits versenden wir das Paket dann per Express ohne Mehrkosten für Sie.

Falls Sie die Bestellung dennoch stornieren möchten antworten Sie bitte einfach kurz auf diese Email mit "STORNO" und der Auftrag wird selbstverständlich kostenlos für Sie storniert.

Für weitere Fragen ist unser Supportteam zu den Geschäftszeiten, die Sie in unserem Onlineshop finden, gern für Sie da und beantwortet Ihre Fragen per Email, Fax oder Telefon.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

--
Mit freundlichen Grüßen,

Michael Legat
Gut-und-Guenstig.org
Waldstr. 45-47
24939 Flensburg

Email: info@gut-und-guenstig.org
Shop: www.gut-und-guenstig.org
Der kl.Bastard !!!!!!!! Posting vom 13.12.10

Aisha hat gesagt…

und?

Am 10.12.2010 15:41, schrieb :
Hallo!~ Herr Michael Legat.

Ich habe schon Bezahlt. Samsung LE32C650 in ihre webpage.
Gut-und-Guenstig.org
Wann kann ich bekommen?



Danke!~




Nochmals guten Tag,
sobald der Betrag auf unserem Firmenkonto eingegangen ist versenden wir die bestellten Artikel umgehend an Sie. Wir wünschen Ihnen einen guten Empfang der Ware und würde uns freuen Sie erneut bei uns als Kunden begrüßen zu dürfen.


--
Mit freundlichen Grüßen,

Michael Legat
Gut-und-Guenstig.org
Waldstr. 45-47
24939 Flensburg

Email: info@gut-und-guenstig.org
Shop: www.gut-und-guenstig.org
Posting vom 16.12.10

Anonym hat gesagt…

Hatte wie oben geschrieben mit PayPal bezahlt (muß kurzzeitig möglich gewesen sein)und nun das Geld wieder Gutgeschrieben bekommen.
Glück gehabt, danke Paypal.

Anonym hat gesagt…

Hallo!

Ich war auch so "schlau" und bin auf die tollen Preise hereingefallen, hab natürlich keine Lieferung erhalten (Panasonic TZ10 um 224.50 Euro inkl. Versandkosten).
Wir alle werden das Geld wohl nie mehr sehen, trotzdem bzw. gerade deswegen habe ich mich an das AKTE-Team gewandt... wenn mehr Leute das machen, wer weiß, vielleicht gehen sie der Sache nach, einen Versuch ist es wert:
http://www.sat1.de/ratgeber_magazine/akte/kontakt/42781/

Schöne Grüße aus Bayern,
Thomas

Anonym hat gesagt…

Bin ebenfalls Opfer geworden. Knapp 850€ überwiesen. Habe mich mit bitte um Rücküberweisung an die Wirecard Bank gewendet. Dieser wurde natürlich nicht nachgegangen. Allerdings wurde mir der Zahlungseingang auf Herrn Legats Konto bestätigt! Anzeige habe ich auch erstattet. Vielleicht wäre die Idee mit sat1 Akte wirklich einen Versuch wert.

Anonym hat gesagt…

Moinsen Thomas,

mir ist genau dasselbe passiert, ebefalls mit der Lumix TZ10 für 224,50€. Normalerweise bin ich auch so vorsichtig und checke alles doppelt.... Falls Du etwas bei dem Akte Team erreichst, gib mir bitte mal Bescheid.

Anonym hat gesagt…

Hallo,

hab das gleiche Problem. Hab am 12.12.10 bestellt und am 17.12.10 per Vorkasse bezahlt. Dazu jetzt meine Frage, wie ich dem Forum entnehmen konnte wurde spätestens am 15.12.10 die erste Anzeige erstattet, d.h. bei viel Glück wäre das Konto doch zu diesem Zeitpunkt schon gesperrt gewesen ?

Oder ist dies nur Wunschdenken ??

Habe mittlerweile ebenfalls Anzeige erstattet, die Wirecard Bank angeschrieben und das Akte Team .....man will es ja wenigstens versucht haben.

Gruß Dom

Aisha hat gesagt…

@Dom, bei der Wirecardbank ist das so eine Sache, die reagieren nicht auf Meldungen und als Betroffener bekommt man nur eine lapidare Meldung man solle sich doch an die Polizei wenden. Von daher kann man nur jedem raten sich von einem Shop der diese Bank als Konto angibt fern zu halten. Wende dich am besten mit der Anzeige an deine Hausbank, es gibt auch noch die Bafin an der man sich über das Verhalten der Wirecardbank über Nichtreaktion Beschweren kann https://www.bafin.buergerservice-bund.de/formulare/f_bank_de.php

Anonym hat gesagt…

Habe heute ebenfalls Anzeige erstattet. Mal schauen, was sich da ergibt. Da ich von der Wirecardbank ebenfalls eine sehr nüchterne Antwort auf meine Anfrage erhalten habe, werde ich auf jeden Fall das Online Beschwerdeformular nutzen. Vielen Dank @Aisha für den Link.

Anonym hat gesagt…

Na, das Schwein macht ja so richtig Kohle!
Bin auch drauf reingefallen.Alle beschreiben das gleiche Muster des Betruges und die ablehnende Art und Weise der Wirecardbank.
Die müsste man genau so belangen können.
Habe Anzeige erstattet, die nach Aussage der Polizei in frühstens 6 Monaten bearbeitet wird.
Na dann schönen Urlaub Herr Legat !

Anonym hat gesagt…

Ich habe mein Geld schon "Tschüs" gesagt, aber zur Polizei gehe ich trotzdem!
Wie reagiren die Polizisten, was sagen die, welche Prognose machen die?

Anonym hat gesagt…

Habe heute eine Antwort auf meine Beschwerde bei meiner Hausbank erhalten. Diese haben die Bank des Zahlungsempfängers erneut gebeten, die Sache zu prüfen und zu klären. Der Empfänger hat sein Einverständnis für eine Rückbuchung des Betrages nicht erteilt, daher solle ich mich selbst mit ihm in Verbindung setzen.

Und jetzt die Anschrift, die Herr Legat offensichtlich bei der Wirecardbank angegeben hat:

Michael Legat
EDV-Dienstleistungen
Johanniskirchhof 19
24937 Flensburg

Anonym hat gesagt…

Gibt es denn eine Telefon nr. zu dieser Adrese.

Anonym hat gesagt…

Hey,

Was die Polizei macht ist ganz eingach die Anzeigen werden erst mal ein gewissen Zeitraum über gesammelt dann zur Staatsanwaltschaft gegeben die Kümmert sich drum wenn reichlich Anzeigen eingegangen sind wird die Hauptverhandlung eröffnet der Beschuldigte kann dazu vorher aber noch stellung nehmen !!

Bei einem Gewerbsmäßigem Betrug bekommt man minimum 6 Monate und Maxi. 1 Jahr Freiheitsstrafe pro kunden . Natürlich wird alles zusammen gerechnet von den ganzen Anzeigen und dann wird eine Passende Strafe gewählt die so wenn ich das jetzt überschlage schon bei 3 bis 4 Jahre liegen dürfte !Jetzt kommt es drauf an hat er vorher schon mal scheiße gebaut dann geht er sofort in den Knast und wenn er es das erste mal gemacht hat und auch schon einen GROßEN teil an sie alle zurück gezahlt hat und dieses auch belegen kann dann bekommt er aber auch nur mit ganz viel glück und einem netten gut gelaunten richter Bewährung !!!

ANZEIGE erstatten ist ganz wichtig !!!Auch wenn Sie Ihr Geld eventuell nicht wieder bekommen was leider in den meisten fällen so ist aber es ist wenigstens ein Betrüger weniger unterwegs !

LG

Anonym hat gesagt…

Hollo zusammen,

auch ich hab vor Weihnachten noch Anzeige erstattet und bei der Gelegenheit hab ich ein Bild von Michael Legat gesehen. Ich kann mich irren, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Mensch nie und nimmer das Hirn dazu hat, solch einen Internetbetrug aufzuziehen. Er ist zwar polizeilich bekannt aber wegen ganz anderer Dinge. Ich denke, dass der wahre Übeltäter nur den Namen dieses Mannes benutzt hat. Also ob der wirkliche schuldige überhaupt ausfindig gemacht werden kann, wage ich zu bezweifeln....

Anonym hat gesagt…

Eine Telefonnummer habe ich zu der Adresse nicht erhalten.

Anonym hat gesagt…

Hm ...

aber woher soll dann der Mr.X die Konto Daten von dem Herrn Legat haben ich meine ist ja schon nen bisschen komisch !!!Was bringt es denn dem Mr.X von jemanden ( Herrn Legat ) die Kontodaten zu nehmen wenn er eh nicht an die Kohle ran kommt !Und wenn der Herr Legat schon kein unbeschriebenes Blatt bei der Polizei ist wieso zweifelst du dann daran ? An Hand eines Bildes ??? Verstehe ich nicht !Aber naja Gott sei dank bekommt die Polizei ja eh alles raus und alleine anhand der IP finden die den richtigen !Es Gibt so viele Möglichkeiten die , die Polizei hat um jemanden ausfindig zu machen !Und wenn es wirklich der Legat ist der die scheiße gebaut hat und eh schon ne dicke Akte hat na dann ist der nicht nur 3-4 Jahre weg sondern dann werden alle sachen zusammen getragen vorstrafen und so weiter und dann kann er sich warm anziehen und schon mal seine sachen Packen !

Lg

Aisha hat gesagt…

Es muss ja gar nicht das Konto von Legat sein, der Name ist heute nicht mehr relevant sondern nur noch die Kontonummer! Die Polizei braucht die IP von dem gar nicht, eine alte Regel ist: folge dem Geld....und vielleicht geht das Geld ja nicht ins Ausland, dann werden die schon fündig!

Anonym hat gesagt…

Aisha hat das richtig gesagt. Der Name ist in dem Fall nur ein Platzhalter. Die Wirecardbank ist bei der Kontoeröffnung wohl relativ leidenschaftslos. Man kann da wohl auch ein Konto ohne Schufaauskunft eröffnen. Was nützt es dem Legat, wenn da ein Konto auf seinen Namen läuft (von dem er nicht einmal etwas mitbekommt), wenn er keine Zugangsdaten dazu hat.
Glaube mir, wenn du das Bild siehst bist du auch meiner Meinung. Und den Optimismus den du da hast, dass der ausfindig gemacht wird, kann ich leider nicht teilen. Für die dazu benötigten Spezialisten ist der Fall Legat bestimmt viel zu klein.
Aber ich hoffe ja, dass ich mich irre...

Anonym hat gesagt…

Ich hatte mal den Fall das ich an Herr XY überwiesen habe , aber dem gehörte das Konto nicht also bekam ich mein Geld zurück überwiesen mit dem Hinweis das der Kontoinhaber und der angegebene Name Herr XY nicht überein stimmen !

Lg

Aisha hat gesagt…

Ja, das war vor der neuen Regelung, jetzt schauen die Banken nicht mehr nach dem Namen. Frag mal ruhig bei deiner Bank nach....

Anonym hat gesagt…

Hm , naja die Hoffnung stirbt ja zu letzt !

Lg

Anonym hat gesagt…

Aus Schaden wird man klug.Das muss ich mir nun andauernd anhören.(von den Neunmalklugen)und recht haben sie doch !
Aber es wirklich so ,ich achte nun sehr genauer darauf wo ich etwas bestelle.
Nun zu diesem Schwein Legat:
Ich habe mir einen Anwalt genommen der dementsprechend Akteneinsicht erhält.
Ich werde euch auf dem Laufenden halten.
Auch wenn die Kohle wahrscheinlich weg ist.
Seine Strafe wird er bekommen und dafür werde ich alles tun !

Stefan hat gesagt…

Hallo,ich hatte auch bereits als einer der ersten Betrogenen gepostet,kann zu dem Namen des Angeklagten "Michael Legat" nur sagen,laut Polizei (Anruf in Flensburg) war Hr.Legat dort bekannt,hat aber z.zt in Schleswig Holstein keine gültige Meldeadresse....lt. Polizei untergetaucht oder in einem anderen Bundesland gemeldet.Leider kann die Polizei nicht Bundesland übergreifend bei den Meldebehörden recherchieren...und das in einem Land wie Deutschland.

Anonym hat gesagt…

wird ja wohl für alle zu Ende sein?

Anonym hat gesagt…

Hallo,im Netz hab ich wieder änlichen Shop endeckt:
http://www.bplusmedia.de/epages/63015795.sf/secae52d13a1e/?ObjectPath=/Shops/63015795/Categories

hat schon jamand da was bestellt?

Anonym hat gesagt…

Hallo ,

das ist denk ich der selbe shop weil siehe Antwort schreiben auf meine Bestellung !

Sehr geehrter Herr xxxx
,
wir haben soeben Ihre Bestellung bearbeitet und stellten fest, dass Sie als Zahlungsmittel "Nachnahme" wünschen. Dies bieten wir aus Sicherheitsgründen und Vorsichtsmaßnahme allerdings nur unseren Stammkunden an, da die Zahlungsmoral vieler Kunden leider zu wünschen übrig lässt, wie wir leider auf die harte Weise feststellen mussten. Sobald wir Ihre erste Bestellung gegen "Vorkasse" abgewickelt haben dürfen Sie selbstverständlich sehr gern in unserem Hause per Rechnung, Nachnahme oder Lastschrift bestellen.

Bitte überweisen Sie den offenen Rechnungsbetrag auf unser Firmenkonto:

Bankverbindung
Name der Bank: Postbank
Kontonummer: 30750206
BLZ: 20010020
SWIFT: PBNKDEFF
IBAN: DE96200100200030750206
Kontoinhaber: Jasmin Heuthaus

Sobald wir die Zahlung auf unserem Konto verbuchen schicken wir die Ware umgehend an Sie los. Als kleine Wiedergutmachung für die Unannehmlichkeiten Ihrer Seits versenden wir das Paket dann per Express ohne Mehrkosten für Sie.

Falls Sie die Bestellung dennoch stornieren möchten antworten Sie bitte einfach kurz auf diese Email mit "STORNO" und der Auftrag wird selbstverständlich kostenlos für Sie storniert.

Für weitere Fragen ist unser Supportteam zu den Geschäftszeiten, die Sie in unserem Onlineshop finden, gern für Sie da und beantwortet Ihre Fragen per Email, Fax oder Telefon.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


--
Mit freundlichen Grüßen,

Bojan Djurdjevic-Heuthaus
BPLUSMEDIA.de
Goethestr. 45
80336 München

Email: info@bplusmedia.de
Shop: www.bplusmedia.de

LG

Fax: 089 - 92185507

Anonym hat gesagt…

ich bin echt froh das ich da nicht bestellt habe...
hab ich beinahe gemacht, aber da ich schon einmal reingefallen bin auf einer anderen seite melando.de
war ich diesmal vorsichtiger.
Wie ich gerade gelesen habe ist da oben einer der
was bekommen hat..glaube ich nicht, es kann nicht
einer von 1000 etwas bekommen.
Jedenfalls würde ich euch allen raten immer nachzuschauen ob da wirklich alles ok ist...
am besten auf kommentaren von leuten, wie auf dieer seite.

Anonym hat gesagt…

ich hatte bei bplusmedia bestellt und beinahe per vorkasse bezahlt. nach änderung der zahlungsweise auf nachnahme bekam ich den gleichen standardtext wie beim gut-und-guenstig shop: "zahlungsmoral...blabla...nur vorkasse"

was mich jetzt am allermeisten stört ist, dass die betrügereien jetzt seit über einem viertel jahr laufen und nach wie vor einige personen pro tag auf diese masche reinfallen und kräftig ihr geld überweisen. ich muß jeden morgen aufstehen und für mein geld arbeiten und der sitzt irgendwo in der sonne und schaukelt sich die eier. wenn ich doch bloß auch nur so ein schwein sein könnte.... mfg b.

impressum von bplusmedia:
Mit freundlichen Grüßen,

Bojan Djurdjevic-Heuthaus
BPLUSMEDIA.de
Goethestr. 45
80336 München

Email: info@bplusmedia.de
Shop: www.bplusmedia.de

Fax: 089 - 92185507

konto diesmal:

Name der Bank: Postbank
Kontonummer: 30750206
BLZ: 20010020
SWIFT: PBNKDEFF
IBAN: DE96200100200030750206
Kontoinhaber: Jasmin Heuthaus

Anonym hat gesagt…

Hallo, hab leider erst jetzt eure diskusion verfolgt. Bin bei bplusmedia auch reingetappt, gleiche masche, gleicher text, nur andere namen.
Ware bestellt, bezahlt (nachname ging nicht...s.text), keine ware. Ich könnt mich...!

Anonym hat gesagt…

Bei der neuen genannten Seite handelt es sich um die Selbe Firma nur das diese wohl eine andere Seriöse Firma für Ihre machenschaften Missbrauchen lest euch die Beitrage hier mal duch http://www.auktionshilfe.info/thread_6348p1 da sind User die haben echt Ahnung davon und Rechachiren das ganz genau nach und da ist einiges bei raus gekommen !

Gruß

Anonym hat gesagt…

Bin am Zittern um meine 260,-€ für einen Fernseher, den ich wohl nicht erhalten werde...
welche rechtlichen Möglichkeiten gibt es? Anzeige wäre doch das mindeste.
jo

klausibert hat gesagt…

seit 14.03.2011 wurde auf WOT gewarnt
http://www.mywot.com/de/scorecard/bplusmedia.de
Dein Geld ist nicht weg- es hat nur ein anderer.

Anzeige gegen den Kontoinhaber erstatten und für die Zukunft WOT installieren und vor Überweisungen erstmal gurgeln!!!!

Viel Glück

Anonym hat gesagt…

23.03.2011 | 09:41 Uhr

POL-FL: Fake-Shop-Serie aufgeklärt


Flensburg (ots) - Die Kriminalpolizei Flensburg hat in einem ausgedehnten Ermittlungsverfahren eine Serie von vorgetäuschten Internet-Shops aufgeklärt. Zwei Flensburger haben mit gefälschten Dokumenten Bankkonten eingerichtet und täuschend echte Internetshops betrieben und über 1.000 Käufer um ca. 300.000 Euro betrogen.

Die beiden 28 und 29 Jahre alten Haupttäter haben nacheinander sieben Internetshops eingerichtet, in denen sie günstige Elektronikartikel angeboten haben. Auf der Suche nach dem vermeintlichen Schnäppchen gingen Bestellungen aus dem gesamten Bundesgebiet ein. Bezahlt wurde per Vorkasse, Waren wurde nie verschickt.

Die Namen der Internetshops ließen sich auf real existierende Unternehmen zurückführen, ohne dass diese mit den Straftaten zu tun hatten. Die Konten für die Bezahlung eröffneten die Betrüger mit gefälschten Ausweisen.

Am vergangenen Wochenende wurden Tathelfer ermittelt und die beiden Hauptverdächtigen festgenommen. Die Wohnungen wurden durchsucht. Es wurde belastendes Beweismaterial sichergestellt. Außerdem beschlagnahmten die Ermittler Bargeld, hochwertige Elektronikartikel und ein Motorrad - alles Dinge, die von dem ergaunerten Geld beschafft worden sind.

Diese Pressemitteilung ergeht im Einvernehmen mit der Staatsanwaltschaft Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
- Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2111
Fax: 0431/988 6 344845
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Das K8 der Polizeidirektion Flensburg bittet:

Allen Anzeigen den Heinweis beizufügen,
das dieser Falle gesammelt bei der
Staatsanwaltschaft Flensburg bearbeitet wird.
Ein Aktenzeichen ist leider noch nicht vorhanden.
Der Hinweis auf das Ermittlungsverfahren

"bplusmedia"

reicht völlig aus!


Desweiteren bittet der Sachbearbeiter ausdrücklich darum,
:!: :!: :!: nicht seine Durchwahlnummer zu veröffentlichen :!: :!: :!:
Dieses sei wohl in in einem Forum geschehen.

Kommentar veröffentlichen

 
 
 
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Archives

Lesenswerte Blogs

Bilder die fuer Wohnungsbetrug verwendet werden

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.