Seiten

medikamente-rezeptfrei.com - Warnung!!

Donnerstag, 11. November 2010

http://www.medikamente-rezeptfrei.com










Schöne Postadresse und sicher auch aus gutem Grund!


- Die angegebene Zahlungsart ist nicht verhandelbar.
- es erfolgt aus Sicherheitsgründen kein Nachnahmeversand
- es erfolgt aus Sicherheitsgründen keine Zahlung des Kunden via Geldpaket
- es gibt Kein Vorrausversand, keine Preisminderung, Rabatte werden nur
auf Absprache oder innerhalb von Aktionen vergeben
- es werden aus zeitlichen Gründen keine extra Bilder geschossen
- auf Mails wird innerhalb von 24 Stunden geantwortet,
Spam ist innerhalb dieser Zeit zu unterlassen!
- Von laufenden Geschäften sind keine Dritten zu unterrichten.
- Die Weitergabe von Mail Adressen oder anderen Kontaktmöglichkeiten
sind nur auf Anfrage und mit Erlaubnis zu tätigen.
- Alle Verkehrsdaten werden verschlüsselt gespeichert,
dies wird auch vom Käufer erwartet.
- Verkehrsdaten aller Art werden nach Abschluss gelöscht,
auch dies wird vom Käufer erwartet.
- Bestellungen und Fragen bitte nur auf eine "Plattform" Tätigen (E-Mail/Forum etc.)
und nicht die selbe Nachricht auf allen Plattformen.
- Für den Versand an Packstation wird keine Haftung übernommen,
nach Überreichung der bereits Trackbaren SENDE_ID wurde unser Part erfüllt.
- Drohungen egal ob direkt oder Indirekt,Beleidigungen oder
unangemessene Ausdrucksweise aller Art,unangemessen häufiger Kontakt/häufiges Nachfragen, die Weitergabe von Daten,
Beschwerden über Lieferzeit wenn diese innerhalb von
unangekündigt 3-5 Tagen liegt o.ä.werden mit Ausschluss aus meinem Kundenstamm belegt.
- Die Zahlung ist schnellstmöglichst zu tätigen.
- Unverständliche Mails werden ignoriert
- Ich behalte mir das Recht vor, Nachrichten
die mir suspekt vorkommen zu Ignorieren
- Die Anfrage von Fotografien von Lager und/oder Produktionsstätten
werden Ignoriert und Warnungen werden raus gegeben
- Die Anfrage auf persönliche Treffen zwecks Übergabe werden
ignoriert und Warnungen werden raus gegeben.

Hier weiß der Betreiber der Webseite sehr genau wenn er keine Ware sendet das keine Anzeigen erstattet werden da der Handel und der Besitz von diesen Medikamenten ohne ärztliche Verordnung strafbar ist!
 
Domain Name: MEDIKAMENTE-REZEPTFREI.COM
   Registrar: ENOM, INC.
   Whois Server: whois.enom.com
   Referral URL: http://www.enom.com
   Name Server: NS1.HEIHACHI.NET
   Name Server: NS2.HEIHACHI.NET
   Status: clientTransferProhibited
   Updated Date: 04-oct-2010
   Creation Date: 04-oct-2010
   Expiration Date: 04-oct-2011
 
route:          92.241.160.0/19
descr:          Wahome IP's =)
origin:         AS41947
mnt-by:         RU-WEBALTA-MNT
mnt-routes:     GIGABASE-MNT
mnt-routes:     RU-WEBALTA-MNT
changed:        lexa@wahome.ru 20071218
source:         RIPE

Wie könnte es auch anders sein

person:         Andreas Mueller
address:        Bella Vista, Calle 53, Marbella
address:        Ciudad de Panama, Panama
remarks:        Visit us under gigalinknetwork.com
remarks:        ICQ 7979970
remarks:        Dedicated Servers, Webspace, VPS, DDOS protected Webspace
remarks:        Send abuse ONLY to: abuse@gigalinknetwork.com
remarks:        Technical and sales info: support@gigalinknetwork.com
phone:          +5078321458
abuse-mailbox:  abuse@gigalinknetwork.com

Hier isser grade mal nicht in Wien!

47 Kommentare:

autosec4u hat gesagt…

Das ist ne Dealer Seite. Da werden zB LDS, XTC und Crystal vertickt

Aisha hat gesagt…

Ja das ist sie, leider bekommen wir die momentan nicht vom Netz. Mal schaun was noch machbar ist! :(

Anonym hat gesagt…

Das ist eindeutig illegal. Nur sind es illegale Geschäfte, oder wird auch gar nichts geliefert?
Ich gehe ja eher von letzerem aus

Aisha hat gesagt…

Ich denke auch das das nur für Abzocke genutzt wird, für die Heihachi Kiddis dürfte das etliche Nummern zu groß sein."Gott sei Dank" kann man da nur sagen.

David hat gesagt…

Wird für abzocke genutzt. Habe testweise etwas bestellt um zu sehen, nach bezahlung, keine Nachricht und keine Ware. Kleiner Betrüger.

David hat gesagt…

Wird zur Abzocke genutzt. Nach Bezahlung gibt es keine Nachricht mehr und Ware natürlich auch nicht...

Anonym hat gesagt…

reiner Betrug: Zahlen sofort - Ware nie!!!

Anonym hat gesagt…

habe auch bestellt bei medikamenterezeptfrei.biz kommt nichts an und wenn man eine e-mail sndet wird diese nicht beatwortet. totale abzocke

Anonym hat gesagt…

Ich kann nur bestätigen das die Seite absolute Abzocke ist.

Anonym hat gesagt…

hat jemand informationen zu der internetseite metikamenten rezeptfrei.bix
lg hunter

Anonym hat gesagt…

Antworten nicht auf email!

Anonym hat gesagt…

Hallo! Vorsicht die blanke Abzocke.
Viel geld für keine ware.

Anonym hat gesagt…

Ware nicht bekommen!!! Achtung Betrüger!!!

Anonym hat gesagt…

Habe vor vier Wochen was bestelltund bezahlt. Leider nichts bekommen. Auf Post wird nicht geantwortet.
Werde in Spanien Strafanzeige erstellen, wenn die angegebene Adresse stimmen sollte.

Anonym hat gesagt…

kann mich der Schlange nur anschließen, da kommt nach Zahlungseingang kein Paket und bei Nachfragen keine Email-Antwort, ich kann jeden mal empfehlen vorab eine Email zu schreiben und zu fragen ob man per PayPal zahlen kann (Käuferschutz-treuhand) da kommt keine Email mehr . . .

Anonym hat gesagt…

Geld gezahlt, keine Ware erhalten, keine Antwort auf Mails. Also nach Berlin fahren und dem Kerl aufs Maul hauen. Wäre vielleicht ne Maßnahme.

Anonym hat gesagt…

es gibt verschiedene "schwester-firmen" von der oben genannten eine davon ist z.b. www.medikamenterezeptfrei.biz/ man muss das geld an ein anonymes konto nach spanien überweisen bekommt angeblich über einen deutschen händler die ware (?? wie wenn spanien nicht in der EU wäre und man dafür einen zwischenhändler bräuchte ??) dieapotheke ist angeblich an malage und die empfänger bank in valenzia - nach geldüberweisung kommt nie was gesendet, nachfragen per email werden garnicht erst beantwortet, die frechtheit die dem ganzen noch die krone aufsetzt ist ein deutscher "strohmann" der diese internet seite lobend darstellt jedoch auch von ihm bekommt man keine email auf anfragen bzgl. versand, der link zu der seite lautet http://www.news4press.com/Erfahrungen-Medikamenterezeptfreibiz-Au_685758.html - fragt mal an, ihr werdet sehen da kommt keinerlei antwort

Anonym hat gesagt…

Betrüger von http://www.medikamenterezeptfrei.net/ gehören auch dazu !

Anonym hat gesagt…

Also kann ick da gar nix machen? Könnte ich nicht mit der Polizei zusammen arbeiten? Könnte ja eine Lockbestellung gewesen sein.

Anonym hat gesagt…

Lockbestellung wofür ?? da kommt ja sowieso nie etwas an folglich macht sich diese betrügerische firma auch nicht gegen das betäubungsmittelgesetz strafbar schließlich wird ja NIE geliefert und somit auch nicht gehandelt und wer ohne rezept etwas bestellt hat ja eh (gesetzlich wie rechtlich) keinen anspruch darauf

du kannst garnichts machen weil 1.) du für die medikamente ja kein rezept hast was du aber brauchst, somit darfst du sie garnicht besitzen (betäubungsmittelgesetz) und 2.) ja nichts geliefert wurde, somit wurde dir auch nichts unerlaubtes ausgehändigt

Anonym hat gesagt…

super wäre auf dieser palttform genügend leute zu finden um eine sammelklage einzubringen

Anonym hat gesagt…

Kontoverbindung dieses Betrügers lautet:
IBAN: ES5620389759656000101155
BIC/SWIFT: CAHMESMMXXX
(wahrscheinlich erfundener) Name: Jheisson A. Arcila in E 29001 Malaga

Anonym hat gesagt…

Inhaber: Angela Maria Garcia de Franco
Bank: Bankia
IBAN: ES98 2038 2272 8230 0111 6643
BIC: CAHMESMMXXX
Adresse:
MedikamenteRezeptfrei.biz
Alameda Principal 21
29001 Malaga, Spanien


Landi76 hat gesagt…

?? Lockbestellung, du musst ja zuerst bezahlen bevor du was bekommst und unter 200 € wird keine Rechtschutzversicherung tätig die ich kenne

Anonym hat gesagt…

oh, ich habe auch etwas bestellt. Wahrscheinlich zu spät jetzt.
Aber man überweist an einer Person in Spanien. Also kann man den nicht wegen betrug belangen.

Anonym hat gesagt…

MedikamenteRezeptfrei.biz
Joschuar Bregert
Friedrichshagener Straße 1a
12555 Berlin
Tel:03049924895
http://medikamenterezeptfrei.biz/reductil-kaufen/
joschuarbregert@live.com

Anonym hat gesagt…

Guten Tag,
auch ich kann mich hier anschließen und wie dumm muss man sein,frage ich mich jetzt,auch ich habe Geld nach Spanien überwiesen ,....natürlich kam nie etwas an bei mir,die Postadresse ändert sich regelmäßig in Spanien und die Kontonummer wahrscheinlich auch....Ich habe die Warnungen zu spät gelesen...leider

Anonym hat gesagt…

Jeder hat bei Medikamente rezeptfrei.biz bestellt! ich auch! 97 Euro fürn arsch! zu den ich überweisen sollte heißen Liz Veronica caceres ! ich werde Strafanzeige stellen und ein Anwalt einschalten bis denen das handwerk gelegt wird und ich mein geld zurück habe!

Anonym hat gesagt…

Hast Du dein Geld zurück ?

Anonym hat gesagt…

Danke für Euere Hinweise über diese dubiose Firma!

Vivien Pulat hat gesagt…

betäubungsmittelgesetz hin oder her, strafbar hin oder her... wenn jemand so starke schmerzen hat und für sich entscheidet aus gesundheitlichen gründen für sich selber medikamente zu bestellen - in maßen, dann muss das die person doch selber entscheiden, wenn unsere deutschen medikamente - entweder unbezahlbar sind oder.... oder gar die medizin in europa wieder mal versagt !
aber die menschen weltweit so abzuzocken ist auch strafbar. und das finde ich viel schlimmer.
besonders im fall von todkranken personen, die auf milderung hoffen und vergeblich aufd medikamente warten....
und da traut sich keiner ran ? und auch kein anwalt findet sich da ?
was für gesetzteslücken es doch immer wieder gibt.
und somit wird illegales legalisiert ?!

Anonym hat gesagt…

Ihr seit ja echt sehr Intelligent!! Geht mal schön zur Polizei und macht ne Anzeige oder verklagt die damit ihr dann nachher die gearschten seit weil ihr euch illegal Betäubungsmittel beschaffen wolltet, wirklich ne super Idee Leute ;-)

Gott lass Hirn vom Himmel fallen !

Machiel Kampman hat gesagt…

is er niks tegen deze oplichters te doen! mensen bestellen niet voor niets medicijnen die hebben ze nodig en betalen het en krijgen het niet! schande dat het zo makkelijk gaat dat oplichten er moet toch bescherming zijn voor deze dingen op internet!

Machiel Kampman hat gesagt…

is er niks tegen deze oplichters te doen! mensen bestellen niet voor niets medicijnen die hebben ze nodig en betalen het en krijgen het niet! schande dat het zo makkelijk gaat dat oplichten er moet toch bescherming zijn voor deze dingen op internet!

Anonym hat gesagt…

Jep auch reingefallen. Geld weg, Ware nicht angekommen. Naja. Wäre wohl zu einfach gewesen...

Anonym hat gesagt…

Seit kurzen kann ich die Seite aber nicht mehr aufrufen... Mal schauen unter welchem Namem der wieder aktiv wird...

Anonym hat gesagt…

Leider 100% Betrugssite. Auf Zahlung per Vorkasse erfolgt weder eine Empfangsbestätigung noch eine Lieferung. Da jeder Besteller eigentlich entweder gegen das Arzneimittelgesetz oder sogar das Betäubungsmittelgesetz verstösst, kann sich der Betrüger vor Verfolgung in Spanien relativ sicher sein. Zwei Kriterien sind ein no-go und ein todsicherer Hinweis auf Betrug: 1. Zahlungsweise nur Vorausskasse an Adresse im Ausland (hier v.a. Spanien) und 2. Angebot von Original-Arzneimitteln die BILLIGER oder gleich teuer sind wie in Deutschland.

Die Betrüger-Site ist sehr verführerisch, weil sie wortreich und in erträglichem Deutsch ihre Kunden ködert.

Es müsste eigentlich (!!!) jedem/jeder klar sein. dass man keine BETAÜBUNGSMITTEL wie Ritalin (R) und Flunitrazepam ("Flunis") innerhalb 3-5 Tagen zu moderatem Preis beziehen kann. Besonders Sites mit Sitz in Spanien scheinen so dreist zu agieren.

Anonym hat gesagt…

Super... Zum Glück hab ich mich noch rechtzeitig Informiert. Gestern Nacht bestellt und bezahlt, jetzt gerade die Zahlung noch stornieren können... Danke für die Infos.
Wäre doch zu einfach gewesen um wahr zu sein!

Anonym hat gesagt…

...oh man..hätte ich das alles mal eher gelesen. Bei mir sind auch 97,- futsch. Auf meine erste Nachfrage nach Überweisung, wann denn die Ware kommt, kam sogar noch eine Antwort. Danach nix mehr. Bin soo sauer..hauptsächlich auf mich. Schön blöd ist man manchmal aber auch. Dahin sollte ich überweisen:
Inhaber: Ferney Rigoberto Araujo Erazo
Bank: Bankia
IBAN: ES96 2038 6300 9830 0046 7034
BIC: CAHMESMMXXX
Und das wurde mir auf meine erste Mail geschrieben:
"Hallo, nach Geldeingang dauert der Versand 2-3 Tage.
Mit freundlichen Grüßen
Daniela Dachert"

Hoffe, das da bald einer was gegen tut und die Schweine nicht noch reicher werden.

Anonym hat gesagt…

Antwort zum Beitrag vom 7.Mai 2013, 10:29
-------
http://medikamenterezeptfrei.biz/


Kann ich nur empfehlen.
Nach der Einnahme der gelieferten Viagra Pillen sind mir sämtliche Haare ausgefallen und einen Hoch bekomme ich auch nicht mehr. Somit spare ich viel Geld beim Friseur und im Puff.

Anonym hat gesagt…

Scheinbar gibt es aber viele, die auf diese Machenschaften hereinfallen. Von daher wird es auch immer wieder neue "Firmen" geben. Von daher- erst googeln, dann nicht bestellen. Denn seriöse Firmen gibt es bei der Art Medikamente nicht. Spendet das Geld lieber einer Hospiz, da ist es sinnvoller untergebracht.

Anonym hat gesagt…

Betrüger Finger weg davon es kommt nichts an nur reine Abzocke

Anonym hat gesagt…

Reiner Betrug!!!!!!

Anonym hat gesagt…

Bin leider auch darauf reingefallen. Eiskalte Betrüger! Leider gibt es dies Farmacia Rico in der Alameda Principale 21, in Malaga wirklich. Gibt doch bestimmt eine Soko gegen Internetbetrüger und die müßten doch schon längst, egal wie, auf diese Betrüger gestoßen sein oder sehe ich das zu blauäugig?

Anonym hat gesagt…

Ebenfalls reingefallen. Geld weg. ware kam nie an. Und auf e-mail nie reagiert.

Anonym hat gesagt…

Es ist das erste Mal, dass mir etwas so passiert. Ich bin ein Opfer auch von dieser unangenehmen Situation.
Gegen Abzockerei/Betrug dieser Art können wir nichts dagegen tun. Es ist nicht strafbar, seit:
1. Es handelt sich um unbekannte, verführerische Firmen/Webseites, die "rezeptfreie Medikamente" anbieten. Waren wir uns bewusst, welches Risiko wir eingehen sollten?
2. Auch wenn eine Krankenkasse die Kosten eines Medikamentes nicht übernimmt, dürfen wir diese nicht "online" kaufen. Es ist illegal!
3. Die Zahlung wurde auf LA CAIXA-Konto, Spanien überwiesen. Inhaber: Mario German Bueno Ospina, IBAN: ES37 2100 1573 0302 0033 3881. MedikamenteRezeptfrei.biz
Alameda Principal 21
29001 Malaga, Spanien
Wisst Ihr, wie viele Apotheken unter dieser Adresse sich befinden?
Diese Person ist spurlos verschwunden. Leider habe ich mehrere Information über den Background dieser Firma nicht gesammelt.
Nach drei E-Mails habe ich keine Rückmeldung erhalten. Bedauerlicherweise können diese Webseites nicht gesperrt werden. Gott Sei Dank, dass ich keine Medikamente bekomme, vor allem, wenn ich keine Ahnung über die Inhaltsstoffe habe.... Danke

Kommentar veröffentlichen

 
 
 
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Archives

Lesenswerte Blogs

Bilder die fuer Wohnungsbetrug verwendet werden

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.