Seiten

Betrüger der Fake-Shop-Bande sendet Drohungen mit der Kontenangabe!

Mittwoch, 25. August 2010

Die Abzocker werden immer dreister!
Die Betrüger der Fake-Sho-Bande schreiben nun schon Drohungen in die Mails wenn sie den Bestellenden die Kontoinformationen mitteilen.


Wichtiger Hinweis: Jede Veröffentlichung unserer Daten insbesondere unserer Kontodaten hat nun anwaltliche und rechtliche Konsequenzen.
Bei Zuwiderhandlung wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 4000 Euro durch unseren Anwalt eingeklagt.

Hubert Buntweier
Geschäftsführer www.hu-bu.com
Hochstraße 76
58095 Hagen
Steuernummer 211/138/11645
Amtsgericht Hagen


zu finden hier

Das ist natürlich absolut lachhaft! Es zeigt jedoch wie sehr wir dieser Bande zusetzen. Die verlieren eine ganze Menge Geld dadurch das wir die Konten bekannt geben und diese dann auch gleich melden damit die Konten gesperrt und noch Geld was darauf ist gerettet werden kann. Wir verfolgen diese Bande nun schon seit letzten Jahr. Eclipse von autosec4u hat eine Statistik erstellt

Die Bande hat mehr als 400 Webseiten registriert, darunter:

– über 340 Betrugsshops
– über 40 falsche Bewertungsseiten
– über 20 Jobangebotsseiten zur Rekrutierung von Finanzagenten

322 Missbrauchte Konten
davon bei folgenden Banken:

180 Postbank
40 Commerzbank
17 Sparkasse
28 Ausland (Türkei, Österreich und Schweiz)
15 Deutsche Bank
42 andere Banken (Netbank, Volksbank, Wirecardbank, Norisban
k…etc)

Wir treffen die arg am Geldbeutel, die verlieren durch uns eine ganze Menge an Geld.

Deshalb, es entbehrt jeder Grundlage die Drohung in den Mails ernst zu nehmen! Wenn die einen Rechtsanwalt damit beauftragen müssen sie ihm eine Vollmacht erteilen und auch ihren Ausweis vorlegen. Dann wäre ja die Identität bekannt. Und das riskieren die auf keinen Fall! Zu viele offizielle Stellen sind schon hinter denen her und es ist nur eine Frage der Zeit wann die gefasst werden!

Also bitte nicht einschüchtern lassen, bitte meldet uns die Konten wie bisher. Es ist sehr wichtig für unsere Arbeit, je eher wie die Kontoinformation haben um so eher können wir die melden und Geld retten!

5 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

diesem aisha der diverse -korrekt arbeitende Firman in veruf bring- sollte endlich einmal jemand das handwerk legen. der platziert diverse luegen bei firmen um diesen schaden zuzufuegen. wenn wir den erwischen, wird kurzer prozess gemacht. Junge * aisha**lass dich nicht von uns erwischen!

Aisha hat gesagt…

Zieh ab Kleiner und geh wieder in deinen Kindergarten spielen!
Du ärgerst dich ja nur das dir ziemlich viel Geld durch die Lappen geht! Und ich habe es gar nicht nötig, im Gegensatz zu Dir, irgendwelche Geschichten über Firmen zu erzählen. Nicht einer deiner Webseiten ist korrekt, alles Fake und Lüge! Also, was willst du, zisch ab und geh zu autosec, dort ist großes Kino für dich!

Oder schmerzt es dich so arg das wir die Dealer Seite gefunden haben, deine Nebeneinkunftsstelle? Ich hoffe die haben dich bald!!

autosec4u hat gesagt…

@ Anonym hat gesagt…
13. November 2010 12:50

ROFLMFAO
....

Anonym hat gesagt…

Bitte entfernen Sie meinen Namen in Zusammenhang mit Wohnungsanzeigen auf diesem Blog. Ich bin selbst Opfer eines Missbrauchs meines Namens. Constantin V.

Aisha hat gesagt…

Ich habe keine Wohnungsanzeigen im Blog. Wahrscheinlich zeigt Google das an da hier noch andere Blogs gelistet sind. Bitte wenden Sie sich an diese!

Kommentar veröffentlichen

 
 
 
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Lesenswerte Blogs

Bilder die fuer Wohnungsbetrug verwendet werden

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.