Seiten

Wieder Schlag gegen organisierte Cybercrime!!

Freitag, 4. Dezember 2009

Die Londoner Polizei hat mehr als 1200 gefälschte Online-Shopping-Seiten aus dem Verkehr gezogen. Dies berichtet heute die BBC. Die geprellten Kunden erhielten nach Bestellung entweder keine Ware oder gefälschte Produkte. Zudem wurden auch Kreditkarteninformationen gestohlen. Verantwortlich für den Betrug sollen kriminelle Gruppierungen asiatischer Herkunft sein.
Aufmerksam auf den Betrug wurde die Polizei durch eine Reihe von Beschwerden über gefälschte Markenartikel, wie beispielsweise Uggs, deren Verbreitung innerhalb der letzten 12 Monate sprunghaft an stieg. Laut Polizeiangaben handelte es bei der Razzia um eine der größten Polizeiaktionen ihrer Art in Großbritannien.
Quelle:Tagesanzeiger.ch
Ob die Englische Polizei sich mal wieder mit fremden Federn schmückt bleibt allerdings offen!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
 
 

Lesenswerte Blogs

Bilder die fuer Wohnungsbetrug verwendet werden

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.